Praktisches Jahr

Liebe Studentin, lieber Student im Praktischen Jahr!

Du willst wissen wie die gelernte Theorie in der klinischen Praxis Anwendung findet?
Dann komm´ im PJ zu uns ins AMEOS Klinikum Neustadt - Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie oder ins AMEOS Klinikum Lübeck - Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.

Im letzten Abschnitt Deines Medizinstudiums wirst Du auf Stationen in den Klinikalltag eingebunden, um Deine erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten endlich anwenden, einüben und erweitern zu können.

Neben den allgemeinen Tätigkeiten - wie z.B. die Teilnahme an Klinikkonferenzen, das Schreiben von Arztbriefen, die Blutabnahme oder das Legen von Zugängen - haben wir natürlich psychiatrie-spezifische Angebote für Dich: Du begleitest unter Anleitung Patient*innen über den gesamten Prozess von der Aufnahme bis zur Entlassung, nimmst an Kurvenvisiten/ -besprechungen oder therapeutischen Gesprächen teil und erstellst Therapiepläne mit. Dabei stimmst Du Dich mit anderen Berufsgruppen wie der Pflege, dem Sozialdienst, Psycholog*innen und Ergotherapeut*innen eng ab.

Weil Du noch studierst verrichtest Du alle Aufgaben unter Anleitung, Aufsicht und Verantwortung von Ärzt*innen Deiner Abteilung.

Du wirst dabei die Chance erhalten, einige Erkrankungen näher kennenzulernen und dabei sehen, wie wir in der Behandlung somatische, psychotherapeutische und psychosoziale Verfahren kombinieren und als multiprofessionelles Team zusammenarbeiten.

Dein Praktisches Jahr beginnt jeweils in der zweiten Hälfte der Monate Mai bzw.
November und dauert insgesamt 48 Wochen. Für das Wahlfach Psychiatrie und Psychotherapie ist bei uns eine Dauer von 16 Wochen vorgesehen.

Einsatzorte: Klinika in Neustadt i. H. oder Lübeck

Beide Standorte sind durch Ethimedis und die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) für ein „Faires PJ“ zertifiziert.

Unsere erfüllten PJ-Kriterien sind u.a.:

  • Vergütung von 450,00 Euro pro Monat
  • Verpflegung wird von der Klinik gestellt
  • Selbständige Patientenuntersuchung
  • Selbständige Erhebung der Anamnese
  • Selbständige Patientenvorstellung
  • PJ-Mentor vorhanden
  • Examensvorbereitung im Haus
  • Regelmäßiger Studierendenunterricht
  • Parkmöglichkeiten
  • PJ-Tertial kann gesplittet werden
  • Teilnahme an Frühbesprechung und Visite
  • Möglichkeit zum Selbststudium in der Arbeitszeit
  • PJ-Logbuch/ -Curriculum vorhanden

Kontakt:

 

Svenja Wulf
Svenja Wulf

Leiterin Personalmanagement AMEOS Nord

AMEOS Nord

 +49 4561 611 4309

  +49 4561 611 4769

 svenja.wulf(at)ameos.de