Auf einen Blick

Das AMEOS Klinikum Preetz wurde im Jahre 2000 als Außenstelle des AMEOS Klinikums Heiligenhafen auf dem Gelände der Klinik Preetz gegründet.

Seit April 2017 befindet es sich – deutlich erweitert – in einem Neubau auf dem Gelände und übernimmt in enger Kooperation mit dem AMEOS Klinikum Heiligenhafen einen Großteil der psychiatrisch-psychotherapeutischen Pflichtversorgung für den Kreis Plön. Das Klinikum arbeitet eng vernetzt mit der Klinik Preetz, der psychiatrischen Tagesklinik der Brücke SH sowie verschiedenen komplementären Anbietern des gemeinde-psychiatrischen Verbundes zusammen. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit verschiedenen psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten.     

Im AMEOS Klinikum Preetz erfolgt moderne und individuelle psychiatrische Behandlung auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Erfahrungen. Das multiprofessionelle Team ist motiviert und sieht den Patienten als Mensch im Mittelpunkt seiner Arbeit.   

In der psychiatrisch-psychotherapeutischen Institutsambulanz werden Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen sowohl medikamentös als auch in Einzel- und Gruppentherapien behandelt.

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Wo finden Sie uns?
AMEOS Klinikum Preetz
Am Krankenhaus 5a
D-24211 Preetz


Wie erreichen Sie uns?
Tel. +49 (0) 4342 85800-0
Fax +49 (0) 4342 85800-81


Akademisches Lehrkrankenhaus für Pflege (FOM)

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

  • Allgemein- und Sozialpsychiatrie und Psychotherapie
  • Gerontopsychiatrie und -psychotherapie
  • Psychiatrische Krisenintervention
  • Psychiatrisch-psychotherapeutische Institutsambulanz
  • Psychiatrische Tagesklinik. Ein besonderer Schwerpunkt ist die teilstationäre psychiatrische Behandlung älterer Menschen
Zertifizierungen

Zertifizierungen

  • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Zahlen, Daten, Fakten

Zahlen, Daten, Fakten

53 vollstationäre und 18 teilstationäre Behandlungsplätze


Zahlen 2018
Fallzahlen gesamt: 951 (ohne psychiatrische Institutsambulanz)