Krankenhausleitung

Krankenhausleitung

Dr. med. Daniel Meinecke

Chefarzt

Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie

AMEOS Klinika Kiel und Preetz

  +49 4342 85 800 70

  +49 4342 85 800 71

  dmei.psy(at)preetz.ameos.de

Ute Magiera

Regionale Pflegedirektorin

  +49 4561 611 5249

  +49 4561 611 4561

  umag.psy(at)neustadt.ameos.de

Dr. med. Holger Jahn

Ärztlicher Direktor

  +49 4362 91 1305

  +49 4362 91 1250

  hjah.psy(at)heiligenhafen.ameos.de

Andreas Tüting
Andreas Tüting

Krankenhausdirektor

 AMEOS Klinika in Holstein

  +49 4561 611 1333

  +49 4561 611 1555

  atue.psy(at)heiligenhafen.ameos.de

Stephan Freitag
Stephan Freitag

Stellv. Krankenhausdirektor

AMEOS Klinika in Holstein

  +49 4541 13 3000

  +49 176 30055341

  +49 4541 13 2195

  sfre.verw(at)nord.ameos.de

Frank-Ulrich Wiener
Frank-Ulrich Wiener

Regionalgeschäftsführer AMEOS Nord

  +49 4561 611 4496

  +49 4561 611 4549

  dbeh.zd(at)neustadt.ameos.de

Kommunikation

Kommunikation

Erken Schröder

Regionalleitung Kommunikation

Region AMEOS Nord

  +49 4561 611 4557

  +49 173 605 02 60

  +49 4561 611 4549

  erken.schroeder(at)ameos.de

Julia Zoch

Öffentlichkeitsarbeit

+49 176 300 553 34

  +49 4561 611 4630

  +49 4561 611 4549

  jzoc.verw(at)neustadt.ameos.de

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Gem. § 6 MPBetrV muss jede Gesundheitseinrichtung mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten ab dem 01.01.2017 einen Beauftragten für Medizinproduktesicherheit benennen und Kontaktdaten in Form einer Erreichbarkeit per E-Mail auf der Homepage veröffentlichen“.  

Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit nimmt als zentrale Stelle in der Gesundheitseinrichtung folgende Aufgaben für den Betreiber wahr:  

  • die Aufgaben einer Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen
  • die Koordinierung interner Prozesse der Gesundheitseinrichtung zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber und
  • die Koordinierung der Umsetzung korrektiver Maßnahmen und der Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach § 5 des Medizinproduktegesetzes in den Gesundheitseinrichtungen  

Vgl. dazu § 6 Abs. 1 und 2 MPBetrV in der Fassung vom 01.01.2017.  

Sie erreichen den Beauftragten für Medizinproduktesicherheit der AMEOS Klinika in Holstein unter: ute.magiera@ameos.de

 

 

Qualitätsberichte

Qualitätsberichte

Hier finden Sie die Qualitätsberichte des AMEOS Klinikums Preetz: