Filter

Jahr wählen

  • Boys' Day im AMEOS Klinikum Ueckermünde
       
    Schüler der Regionalen Schule Ueckermünde besuchten am 28. März 2019 mehrere Abteilungen und die Suchtstation im Klinikum Ueckermünde. Im Haus 7 kamen die 15-16 jährigen Jungen auch mit Sucht-Patienten ins Gespräch. Sie besichtigen die Ergo- und die Physiotherapie des Krankenhauses und erfuhren, wie die Notfallambulanz aufgebaut und ausgestattet ist.
    weiterlesen
  • Psychosoziale Wohngemeinschaft
    In der Altstadt von Ueckermünde wird in diesem Jahr eine neue Einrichtung der AMEOS Eingliederung mit 24 Plätzen für psychisch kranke Menschen eröffnet. Diese bietet Personen z. B. nach gesetzlicher Unterbringung, die Möglichkeit in einer Wohngemeinschaft zu leben, die von Fachpersonal betreut wird. Die Aufgabe der psychosozialen Wohngemeinschaft ist es, die Bewohnerinnen und Bewohner auf ein Leben in der eigenen Häuslichkeit vorzubereiten und Unterstützung zur Teilhabe am Leben der Gesellschaft zu geben. Alle Fragen zu dem Wohnprojekt, den Plätzen oder der Betreuung beantwortet der Leiter Karsten Piepenhagen. Kontakttelefon: 039771 41503.
    weiterlesen
  • Neue Wohngruppe eröffnet
     
    Die AMEOS Pflege Ueckermünde hat nach Umbauarbeiten im Kastanienhof eine neue Wohngruppe eröffnet. Hier haben derzeit neun Bewohnerinnen und Bewohner einen Lebensort, die auf Grund ihres selbstgefährdenden Verhaltens einen besonders geschützten Rahmen brauchen.
    weiterlesen
  • Professionelle Ersthilfe
       
    Das pflegerische und medizinische Personal der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und und Psychotherapie nahm im März an einer Reanimationsschulung der Landrettung des Landkreises Vorpommern-Greifwald zu Reanimation teil. Dr. Karl-Christian Thies, Oberarzt an der Unimedizin Greifswald und Ärztlicher Leiter der Luftrettung konnte dabei auch Mitarbeiter für das Projekt „Landretter“ ausbilden.
    weiterlesen
  • Neue Fotoausstellung in der Café-Galerie
     
    Der Neubrandenburger Fotograf Martin Kulinna zeigt in seiner neuen Ausstellung Frauen aus den Ländern, die er in den letzten 30 Jahren bereist hat. Darunter China, Albanien, Kuba, Vietnam, Rumänien und Georgien. Die „Heldinnen des Alltags“ - so der Titel der Ausstellung - sind unverwechselbare...
    weiterlesen