21.02.2020  | AMEOS Gruppe

AMEOS Gruppe übernimmt Spital Einsiedeln

Das Spital Einsiedeln erweitert das Leistungsangebot der AMEOS Gruppe in der Region AMEOS Süd.

„Die Übernahme des Spitals Einsiedeln fügt sich sehr gut in das Leistungsangebot der AMEOS Gruppe in der Schweiz ein. Die AMEOS Gruppe setzt damit ihren Wachstumskurs fort“, so Dr. Axel Paeger, CEO und Gründer des Schweizer Krankenhausträgers und Gesundheitsdienstleisters AMEOS. „Ich freue mich, dass wir dank unserer langjährigen Erfahrung nun mit einem weiteren Krankenhaus die Gesundheitsversorgung in der Zentralschweiz mitgestalten.“

AMEOS bietet ein umfassendes Angebot somatischer und psychiatrischer Leistungen sowie Pflege und Eingliederung im deutschsprachigen Raum an. „Die Zusammenarbeit mit der AMEOS Gruppe war während des gesamten Verhandlungsprozesses stets konstruktiv, zielorientiert und wohlwollend“, sagt Markus Hauenstein, Stiftungsratspräsident des Spitals Einsiedeln. „Durch die umfassenden Kernkompetenzen der AMEOS Gruppe konnten wir eine ideale Betreiberin des Spitals Einsiedeln verpflichten“, sagt der Stiftungsratspräsident weiter. Auch Dr. Urs Birchler, Direktor des Spitals Einsiedeln, bewertet die Übernahme durch AMEOS als durchweg positiv: „Im Verbund mit einem starken Partner bin ich zuversichtlich, dass die Zukunft des Spitals Einsiedeln als Grundversorger mit Notfallstation und spezialisierter Medizin langfristig gesichert ist“. Im heutigen Gesundheitswesen sei eine autonome Zukunft kaum machbar.

Als modernes Qualitätskrankenhaus mit rund 250 Vollzeitstellen gewährleistet das Spital Einsiedeln eine hochstehende Versorgung in einer grossen medizinischen Bandbreite. Einerseits stellt es gemäss Leistungsauftrag des Kantons Schwyz die stationäre und ambulante Grund- und Notfallversorgung in einer weiten Region rund um den Innerschweizer Ort Einsiedeln sicher. Andererseits hat sich das Spital Einsiedeln einen Namen gemacht als überregionales Kompetenzzentrum für den Bewegungsapparat, die Orthopädie und die Unfallchirurgie, wie auch als Kompetenzzentrum für Viszerale Chirurgie, Innere Medizin und Urologie mit modernster Infrastruktur.

Dr. Marina Martini, CDO der AMEOS Gruppe, erläutert, dass die Krankenhäuser der AMEOS Gruppe schon immer einen Schwerpunkt auf die Sicherung der Grundversorgung der Bevölkerung gelegt haben. Sie ergänzt: „Wir werden nun gemeinsam mit den Mitarbeitenden ein Konzept für eine erfolgreiche Zukunft erarbeiten und die Gesundheitsversorgung am Standort Einsiedeln auch zukünftig sichern.“

https://www.spital-einsiedeln.ch/home