Dock 1

Vollstationäre geschlossene Nachsorgeeinrichtung für entlassene forensische Patienten und Haftentlassene

Dock 1 ist eine vollstationäre Wohn- und Fördereinrichtung nach §§ 53/54 SGB XII mit 24 Plätzen für volljährige, männliche Personen. Sie bietet Bewohnern mit einem Unterbringungsbeschluss nach § 1906 BGB, nach einem Aufenthalt im Maßregel- oder Strafvollzug, mit schweren bis schwersten seelischen Behinderungen, mit ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten, mit Mehrfachbehinderungen und/oder schweren Persönlichkeitsstörungen, einen Lebensraum für längere Zeit.

 

Unsere Ziele

  • Den Bewohnern, die wir betreuen, ein zufriedenes und ein an der Normalität orientiertes Leben zu ermöglichen und sie entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse zu unterstützen
  • Bewohner mit einer seelischen Behinderung sollen möglichst selbstbestimmt leben können
  • Bewohnern einen angemessenen Lebensraum zu bieten und sie zu einer größtmöglichen Selbstständigkeit zu führen
  • Mit den vorhandenen Ressourcen der Bewohner zu arbeiten und diese Fähigkeiten weiter zu entwickeln
  • Die sozialen Kompetenzen und das Selbstvertrauen unserer Bewohner zu stärken, um ihnen die Möglichkeiten zu geben am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben
  • Die Bewohner in weiterführende Wohnformen überzuleiten

Angebot und Leistungsspektrum

  • 24 Plätze (4 Doppel- und 16 Einzelzimmer) in einem geschützten und beschützenden Rahmen
  • 3 Wohngruppen à 8 Personen
  • Bewohner zugeordnete Bäder (1 Pflegebad)
  • 3 Gemeinschaftsräume mit eigenen Küchen
  • 24-stündige Betreuung durch multiprofessionelles Fachpersonal aus den Bereichen Sozialpädagogik, Ergotherapie, Pädagogik, Heilerziehungspflege und Fachkrankenpflege
  • Eigener Garten mit eigenem Zugang
  • Nähe zur forensischen Ambulanz und zum AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
  • Kooperation mit der Beratungsstelle Packhaus Kiel; Facheinrichtung für Täterarbeit und Sexualtherapie
  • Psychiatrische ambulante und klinische Behandlungen auf dem Areal
  • Bewährungshilfe mit Sprechzeiten vor Ort
  • Beachtung der Auflagen und Weisungen
  • Differenziertes individuelles Angebotsspektrum
  • Tagesstrukturierung und Freizeitaktivitäten
  • Interne und externe ergotherapeutische Angebote

Den Flyer zu unserer Wohneinrichtung "Dock 1" als Download finden Sie hier.