Der Zuckerturm

Teilstationäres Wohnen für Menschen mit seelischer Behinderung

Die teilstationäre Wohneinrichtung „Zuckerturm“ bietet Menschen mit einer seelischen Behinderung einen ressourcenorientierten, selbstbestimmungsfördernden Ansatz an. Die Bewohner leben als Mieter eigenen Wohnraumes in unserer Einrichtung.

Es findet vorübergehend oder auch für längere Zeit individuelle Betreuungsarbeit statt. Ziel der Betreuungs- und Unterstützungsarbeit ist die Verselbständigung des Einzelnen bis hin zur Entlassung in eine eigene Wohnung mit weiter reduziertem Hilfebedarf.

Wir bieten Menschen einen Wohnraum

  • Bei denen ein leichter bis mittlerer Betreuungsbedarf vorhanden ist
  • Bei denen eine seelische Behinderung oder eine Störung der Persönlichkeit vorliegt
  • Bei denen das Ziel ein möglichst eigenständiges Leben ist

Angebot und Leistungsspektrum

  • 8 Plätze im historischen „Zuckerturm“ mit Gartennutzung in Neustadt in Holstein
  • Individuelle Betreuung im eigenen Wohnraum
  • Differenzierte Leistungen im Förderbereich
  • Gespräche und Unterstützung zu Gesundheit und Erkrankung
  • Freizeitpädagogische Angebote
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Hilfen im Umgang mit Behörden, Finanzen, Arbeit und Beschäftigung
  • Unterstützung beim Aufbau eines Netzwerkes
  • Angebot kultureller Veranstaltungen
  • Übergangsmöglichkeit nach dem Auszug zu den ambulanten psychosozialen Hilfen mit Weiterbetreuung im eigenen Wohnraum
  • Probewohnen und Aufnahme von ehemals im AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie untergebrachten Menschen

Den Flyer zu unserer Wohneinrichtung "Zuckerturm" als Download finden Sie hier.