Auf einen Blick

Die Klinik für Neurologie und Neurophysiologie des AMEOS Klinikums Neustadt hat sich auf die regionale und überregionale Versorgung neurologischer Patienten spezialisiert. Hiervon profitieren insbesondere Parkinson und neurogeriatrische Patienten, die aufgrund neurologischer Defizite eine abgestimmte Komplexbehandlung mit einer intensiveren Betreuungszeit benötigen, aber auch jüngere Patienten mit chronischen Erkrankungen (Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, Morbus Parkinson, Myasthenia gravis, Epilepsie, Guillain-Barré-Syndrom, Wirbelsäulenerkrankungen, Schwindelsymptome u.a.m.). Alle Verfahren der modernen apparativen Diagnostik werden genutzt. Die Therapie richtet sich individuell abgestimmt nach den aktuellen Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Therapeutisch steht neben einem Bewegungsbad auch ein multifunktionelles Laufband sowie ein Stehtrainer zur Verfügung, um die Mobilität der Patienten zu verbessern.

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Wo finden Sie uns?
AMEOS Klinikum Neustadt
Klinik für Neurologie und Neurophysiologie
Wiesenhof
D-23730 Neustadt


Wie erreichen Sie uns?
Tel. +49 (0)4561 611-4600
Fax +49 (0)4561 611-4773


Akademisches Lehrkrankenhaus für Pflege (FOM)
Akademisches Lehrklinikum des UKSH, Campus Lübeck, Physiotherapie

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

  • Stationäre Versorgung aller Erkrankungen aus dem neurologischen Diagnosespektrum mit Ausnahme akuter cerebrovaskulärer Erkrankungen (Schlaganfall in der Akutphase)
  • Parkinsonkomplexbehandlung
  • Neurogeriatrische Komplexbehandlung, z.B. nach Schlaganfall, metabolischen oder entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems
  • Spezielle Demenzdiagnostik
  • Epilepsien
  • Diagnostische Einrichtungen:
    – Computertomographie (innerklinische Kooperation)
    – MRT in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Radiologen
    – Labor und Liquordiagnostik
    – Papierlose Elektroenzephalographie
    – Elektromyographie/Elektroneurographie
    – Autonome Diagnostik
    – MEP
    – Doppler- und Farbduplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße
    – Pharmakologische Testungen
    – Neuropsychologische Testungen
  • Schluckdiagnostik:
    – Flexible transnasale Endoskopie (FEES)
  • Spezielle therapeutische Verfahren:
    – Aktivierende Pflege
    – Physiotherapie nach speziellen Konzepten
    – Ergotherapie
    – Logopädie
    – Manuelle/physikalische Therapie
    – Multifunktionales Laufbandtraining
    – Bewegungsbad
    – Neuropsychologische Betreuung
Zertifizierungen

Zertifizierungen

  • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Zahlen, Daten, Fakten

Zahlen, Daten, Fakten

  • 15 Betten

  • Zahlen 2018
    Fallzahlen gesamt: 293 (ohne psychiatrische Institutsambulanz)
Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weiterbildungsbefugnisse


Institut Nord: Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheits- und Sozialberufen
Informationen zum AMEOS Institut Nord hier.