Parkinsonkomplexbehandlung

Aufgenommen werden zur akut-geriatrischen frührehabilitativen und „neurogeriatrischen“ Komplexbehandlung Patienten über 65 Jahre, die an einer oder mehreren chronischen Erkrankungen leiden und die aufgrund einer akuten Verschlechterung in ihrem Alltag und in ihrer Mobilität deutlich beeinträchtigt sind. Hierzu gehören z.B. die eingeschränkte Gehfähigkeit oder Selbstversorgung nach einer Operation oder eine Halbseitenlähmung sowie Sprachstörungen nach einem Schlaganfall, die durch unser Team therapiert werden.

Eine gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen, die unsere Patienten über lange Zeit betreuen, ist uns sehr wichtig. Dies gilt insbesondere für geplante Therapieumstellungen, die wir, wenn gewünscht, gern auch in enger Kooperation mit den behandelnden Kollegen, zum Beispiel im Rahmen von kurzen wöchentlichen telefonischen Absprachen vornehmen.