Psychiatrie / Gerontopsychiatrie

Unsere Psychiatrie- und Gerontopsychiatrie-Seminare tragen dem Umstand Rechnung, dass die Arbeit in Einrichtungen mit psychiatrischen und / oder gerontopsychiatrischen Schwerpunkten ein hohes Maß an sozialer Kompetenz erfordert. Diese Kompetenz gilt es in eine sensible Beziehungsarbeit einzubringen ? auch hier bieten Ihnen unsere Seminare für alle psychiatrischen Arbeitsbereiche qualifizierte Hilfestellungen.

Die Fortbildungen dieser Rubrik greifen spezielle Problemsituationen auf und helfen den Teilnehmern, konstruktive Umgangsweisen für ihr anspruchsvolles Arbeitsfeld zu entwickeln
 

13.05.2020 - | Neustadt in Holstein

Seminar: Arbeiten auf einer geschützten Station

 

Die Arbeit auf einer geschützten Station stellt für jeden Mitarbeiter eine große Herausforderung dar. Umso wichtiger ist es, für jedes einzelne Teammitglied das Ziel einer wohlwollenden Haltung gegenüber den schwerstkranken Patienten nicht aus den Augen zu verlieren.

Doch wie kann man diese Haltung aufrechterhalten, wenn Patienten massiv beleidigend oder sogar körperlich übergriffig werden? Wie ist es möglich einen Rollenwechsel innerhalb von Sekunden zu bewältigen?

Häufige Rückmeldungen von Patienten ergaben, dass sie die Regeln auf der geschützten Station als viel zu streng wahrgenommen haben und daraus für sich die Schlussfolgerung gezogen haben: „Man darf hier gar nichts.“ Aus diesen Rückmeldungen ergibt sich die Frage: „Gibt es Möglichkeiten für mehr Angebote anstatt Verbote?“

In diesem Seminar werden wir aufgrund der vorhergehenden Aussagen gemein-sam Antworten auf folgende Fragen thematisieren:

Was ist mir in der täglichen Arbeit mit schwerstkranken Menschen wichtig? Wie kann ich mit den täglichen Herausforderungen umgehen und trotzdem meine eigenen Grenzen selbstfürsorglich wahrnehmen?

Anmeldeschluss

14.04.2020

Zielgruppe

Mitarbeiter unterschiedlicher Berufsgruppen aus der Allgemein-Psychiatrie und Forensik mit Bezug zum Thema

Kursleitung

Eugenie Erdmann (Fachpflegerin für Psychiatrie, DBT-Co-Therapeutin)

Veranstalter

AMEOS - Institut Neustadt

Kosten

€ 120,00