Psychiatrie / Gerontopsychiatrie

Unsere Psychiatrie- und Gerontopsychiatrie-Seminare tragen dem Umstand Rechnung, dass die Arbeit in Einrichtungen mit psychiatrischen und / oder gerontopsychiatrischen Schwerpunkten ein hohes Maß an sozialer Kompetenz erfordert. Diese Kompetenz gilt es in eine sensible Beziehungsarbeit einzubringen ? auch hier bieten Ihnen unsere Seminare für alle psychiatrischen Arbeitsbereiche qualifizierte Hilfestellungen.

Die Fortbildungen dieser Rubrik greifen spezielle Problemsituationen auf und helfen den Teilnehmern, konstruktive Umgangsweisen für ihr anspruchsvolles Arbeitsfeld zu entwickeln
 

17.11.2020 | 08:30 - 15:30 | Neustadt in Holstein

Seminar: Migration und seelische Gesundheit

 

Viele unserer Patienten stammen aus uns fremden Ländern. Um ihnen gerecht zu werden, müssen Pflegende um die Bedeutung sowohl der kulturellen Erfahrungen und Prägungen der Betroffenen wie auch ihrer persönlichen „Migrationsgeschichte“ wissen. Beides wirkt sich aus auf die Entstehung, Darstellung und Verlauf psychischer Krankheit, auf die subjektive Bewertung und das persönliche Konzept von Krankheit, auf die Inanspruchnahme von Hilfen, auf die Zusammenarbeit mit professionellen Helfern, auf die Gestaltung des Lebensalltags und auf die Verfügbarkeit von Ressourcen. Die Bedeutung der kulturellen Prägung und das Erleben sind von Person zu Person unterschiedlich. Deshalb eignen sich kulturspezifische Konzepte für die psychiatrische Pflege nicht. Vielmehr sind kultursensible Konzepte und die Würdigung der individuellen Erfahrungen gefordert.

Folgende inhaltlichen Schwerpunkte werden in diesem Seminar erörtert:

Basiswissen Migration

Kulturelle Zugehörigkeit und Prägung

• Der Migrationsprozess

• zur Lebenssituation der Migranten

• Migrationsbedingte Aspekte psychischer Krankheit

• Pflegekonzepte

• Beziehungsgestaltung

• Besonderheiten im Assessment, Ziele und Interventionen

• Auswirkungen auf Pflegende

Ort

Wiesenhof 10, 23730 Neustadt

Referentin

Martin Villeneuve

(Krankenpfleger mit Sozialpsychiatrischer Zusatzausbildung, Pflegedienstleitung, Soziale Arbeit B.A.)

 

Kosten: € 120,00

Zielgruppe

Interessierte Mitarbeitende aus der Psychiatrie

Veranstalter

AMEOS - Institut Nord

Anmeldeschluss

20.10.2020