Psychiatrie / Gerontopsychiatrie

Unsere Psychiatrie- und Gerontopsychiatrie-Seminare tragen dem Umstand Rechnung, dass die Arbeit in Einrichtungen mit psychiatrischen und / oder gerontopsychiatrischen Schwerpunkten ein hohes Maß an sozialer Kompetenz erfordert. Diese Kompetenz gilt es in eine sensible Beziehungsarbeit einzubringen ? auch hier bieten Ihnen unsere Seminare für alle psychiatrischen Arbeitsbereiche qualifizierte Hilfestellungen.

Die Fortbildungen dieser Rubrik greifen spezielle Problemsituationen auf und helfen den Teilnehmern, konstruktive Umgangsweisen für ihr anspruchsvolles Arbeitsfeld zu entwickeln
 

04.11.2020 | 09:00 - 17:00 | Neustadt in Holstein

Seminar: Zwangserkrankungen - Zum Verständnis und Umgang mit zwangserkrankten Menschen

 

Menschen mit Zwangserkrankungen leben oft in einer starken Ambivalenz: Einerseits bestimmt der Zwang das tägliche Leben in einem zum Teil erheblichen Ausmaß, andererseits erleben die Betroffenen dabei eine starke Einschränkung und die Unsinnigkeit ihrer Gedanken und Handlungen. Auch der Umgang mit zwangserkrankten Menschen ist häufig durch dieses Spannungsfeld zwischen Aushalten und Verändern gekennzeichnet.

Dieses Seminar soll die Teilnehmer dabei unterstützen, ein besseres Verständnis für Zwangserkrankungen zu entwickeln, sowie ihren Umgang mit Menschen mit Zwangserkrankungen zu stärken, um so das Spannungsfeld zu reduzieren.

Folgende Inhalte bilden die Schwerpunkte:

  • Theoretische Einführung: Begriffsklärung, Symptomatik, Diagnostik
  • Informationen zum Umgang mit zwangserkrankten Menschen unter verhaltenstherapeutischen Gesichtspunkten
  • Praktische Umsetzung, Haltung und Handlungsmöglichkeiten
  • Diskussion von Fallbeispielen

Ort

Wiesenhof 10, 23730 Neustadt

Referentin

Birte Ernst

Dipl. Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin - Verhaltenstherapie

Kosten: € 125,00

Zielgruppe

Mitarbeiter unterschiedlicher Berufsgruppen aus der Allgemein-Psychiatrie und Forensik

Veranstalter

AMEOS - Institut Nord

Anmeldeschluss

06.10.2020