08.11.2016  | AMEOS Klinikum Neustadt

Einladung zum St. Martin Gedenkgottesdienst

Einladung zum Gedenkgottesdienst für den Heiligen Sankt Martin am Freitag, den 11. November um 16.00 Uhr in den Festsaal der AMEOS Einrichtungen Neustadt. Der Gottesdienst wird von Pastoralreferent Helmut Michels geleitet. Musikalische Begleitung durch Jan Pietruszewski, Organist der katholischen St. Johannesgemeinde Neustadt. Die Martinsgeschichte wird mit Bildern von Olaf Groth erzählt.

Anschließend findet ein Laternenumzug auf dem Gelände des Areal der AMEOS Einrichtungen Neustadt statt. Die Klostermusikanten aus Kellenhusen unter der Leitung von Herrn Pastor i.R. Volker Schönle, werden den Umzug musikalisch begleiten.

Danach sind die Gäste zum gemeinsamen Abschluss des Martinsabends in den Festsaal eingeladen, es gibt Kinderpunsch und Milchbrötchen.

 

Kontakt: Helmut Michels
Pastoralreferent, Katholischer Seelsorger
Tel. +49 (0) 4561 611-4401, Mobil: 01520-3185840Mail:
michels.dahme(at)gmx.de

 

Sankt Martin - der römische Soldat
Martin wurde im Jahr 316 n. Chr. als Sohn eines römischen Offiziers in Pannonien - im heutigen Ungarn - geboren. Aufgewachsen ist er in Pavia in Italien. Mit fünfzehn Jahren ging er zur Armee und wurde Soldat, und bald darauf Offizier. Schon während seiner gesamten Armeezeit war Martin ein sehr hilfsbereiter Mensch. Als er an einem kalten Wintertag an einem hungernden und frierenden Bettler vorbeiritt, teilte er seinen weiten Mantel mit seinem Schwert und schenkte dem Bettler die eine Hälfte. In der folgenden Nacht erschien ihm der Bettler im Traum und gab sich als Jesus Christus zu erkennen!