27.10.2016  | AMEOS Klinikum Neustadt

Zertifikatslehrgang „Stationsmanagement“ erfolgreich bestanden

20 Teilnehmer der AMEOS Klinika in Holstein haben im Rahmen der Führungskräfteentwicklung den Zertifikatslehrgang „Stationsmanagement“ erfolgreich bestanden.

 

Ziel der Weiterbildung war, dass Führungskräfte aus den Bereichen Medizin und Pflege ein besseres Verständnis für das eigene Führungsverhalten erlernen und sich verstärkt als Führungskräfte verstehen, um damit - intensiver als bisher - an der strategischen Weiterentwicklung der Klinika mitzuarbeiten.

Schwerpunkte der Weiterbildung waren Führungskompetenz, Mitarbeiterförderung und -motivation sowie betriebswirtschaftliche und rechtliche Fragestellungen.  Die intensive fünftägige Weiterbildung wurde mit einer Prüfung abgeschlossen.

 „Wir arbeiten in multiprofessionellen Teams, darum war es uns sehr wichtig, dass der Lehrgang teamübergreifend zusammengesetzt war. Pflegepersonal und Ärzte sowie Mitarbeiter mit Leitungsfunktionen und potentielle Nachwuchsführungskräfte haben gemeinsam teilgenommen“, so Ute Magiera, Regionale Pflegedirektorin der AMEOS Klinika in Holstein.

 „Die Qualität des medizinischen Personals sowie der Pflegekräfte wird maßgebend von den Führungsqualitäten der Leitungsfunktionen beeinflusst; diese zu stärken muss besonders in Zeiten personeller Engpässe im Fokus der Geschäftsführung liegen“, erklärt Andreas Tüting, Krankenhausdirektor, AMEOS Klinika in Holstein.