Qualifizierte Entzugsbehandlung

Wir bieten eine an den individuellen Zielen orientierte Behandlung.

Hierzu gehören eine

  • Beikonsumentgiftung
  • Substitutreduktion 
  • Neueinstellung oder Umstellung des Substituts
  • vollständige Suchtmittelentgiftung im Rahmen einer qualifizierten Entgiftungsbehandlung
  • Krisenintervention, um einem Suchtmittelrückfall vorzubeugen

Die Qualifizierte Entgiftung umfasst neben dem Entzug von Suchtmitteln die körperliche und seelische Stabilisierung und die Auseinandersetzung mit der weiteren Behandlungsperspektive. Dazu gehört insbesondere die Motivation zur Nutzung geeigneter Angebote aus dem Suchthilfesystem, v.a. Entwöhnungsbehandlungen, Suchtberatungsstellen und Selbsthilfegruppen, aber auch Hilfen aus dem Bereich betreuter Wohnformen. Die Behandlung dauert in der Regel ca. 3 Wochen.

Im Behandlungsverlauf der Entgiftungspatienten unterscheiden wir drei Behandlungsstufen (EI-EIII).

Behandlungsstufe EI (Akutentgiftung)

Behandlungsstufe EI (Akutentgiftung)

In dieser Behandlungsstufe befinden sich neu aufgenommene und psychisch und/oder körperlich erheblich instabile Patienten, die täglich ärztlich visitiert werden und einer intensiven fachpflegerischen Betreuung bedürfen. 

Der Schwerpunkt dieser Behandlungsstufe liegt in der Diagnostik und Behandlung der körperlichen Symptomatik.

Die Unterbringung erfolgt in Ein- bis Drei-Bett-Zimmern. In dieser Behandlungsstufe wird angestrebt ungünstige, die Therapie störende Einflüsse zu begrenzen, um vulnerable Patienten zu schützen.

Auf der klinischen Station erfolgen das pflegerische Aufnahmegespräch und die ärztliche Aufnahmeuntersuchung. Die medikamentöse Therapie und das Behandlungsziel werden gemeinsam festgelegt.

Behandlungsstufe EII

Behandlungsstufe EII

Nach einer ausreichenden Stabilisierung nehmen Patientinnen und Patienten, entsprechend ihren Möglichkeiten, den medizinischen und therapeutischen Indikationen und ihren Wünschen, am therapeutischen Programm teil. Hierzu wird ein individueller Wochenplan erstellt.

Diese Behandlungsstufe setzt ihren Schwerpunkt in der psychiatrisch-psychotherapeutischen sowie sozialtherapeutischen Einzel- und Gruppenarbeit.

Wichtige Termine können nach Absprache auch außerhalb der Klinik wahrgenommen werden. Der Behandlung förderliche soziale Kontakte können wieder aufgenommen werden.

Behandlungsstufe EIII

Behandlungsstufe EIII

Die EIII ist eine Behandlungseinheit, die der Vorbereitung weiterführender Maßnahmen dient. 

Die Eigenverantwortung und Handlungskompetenzen werden gefördert und freizeitpädagogische Maßnahmen, insbesondere auch an Wochenenden, angeboten. 

Die eigenständige Nutzung des Fitnessraums zur medizinischen Trainingstherapie ist möglich. Für die EIII-Patientinnen und Patienten besteht eine erweiterte Ausgangsregelung.