Seelsorge

Die Krankenhausseelsorge in den AMEOS-Einrichtungen in Heiligenhafen ist konfessionsübergreifender Gesprächspartner für Patienten, Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter. Sie ist offen für das Gespräch mit Anhängern anderer Religionen sowie mit  Nichtgläubigen. Auf Wunsch werden jederzeit ökumenische Kontakte hergestellt.

Schwerpunkte der seelsorgerlichen Arbeit sind:

  • Die sonntäglichen Gottesdienste im Kirchenraum (immer um 09:00 Uhr, wenn nicht anders vermerkt), jeweils einmal im Monat mit Abendmahl bzw. Kirchenkaffee, zweimal im Jahr mit Krankensalbung.
  • Besondere Gottesdienste finden statt an Feiertagen wie Himmelfahrt (Open-Air), Buß- und Bettag (mit Abendmahl), Heiligabend (14 Uhr), am 2. Weihnachtstag und am Neujahrstag.
  • Das seelsorgerliche Gespräch - bei Bedarf (geschlossene Unterbringung, fehlende Mobilität) auf den Stationen, sonst in den Räumen der Krankenhausseelsorge. Ratsam ist eine vorherige Terminvereinbarung.
  • Amtshandlungen (Trauerfeiern, Taufen)
  • Die "Offene Kirche" - jeden Donnerstag von 10-11:30 Uhr im Gemeinderaum (mit Singen, Kaffeetrinken, Vorlesen und einer abschließenden Andacht im Kirchenraum). 
  • Das Patienten-Café (meist am letzten Mittwoch im Monat (15 Uhr) im katholischen Gemeindehaus in der Stadt).
  • Ausflüge aus besonderen Anlässen.
  • Jährliche Veranstaltungen wie das Euthanasiegedenken (27. Januar - im Wechsel mit Neustadt), das Konzert " Orgel etc." (im Sommer) sowie "Texte und Töne von Tod und Leben" in der letzten Woche des Kirchenjahres.
  • Besuche bei Geburtstagen, akuter Erkrankung und bei Krankenhausaufenthalten außerhalb der AMEOS-Einrichtungen.
  • Sterbebegleitung und Aussegnungen.

Für kurze Begegnungen, Terminabsprachen usw. steht der Seelsorger am Dienstag von 10:00 -11:00 Uhr und am Donnerstag von 15:00 -17:00 Uhr in seinen Räumen zur Verfügung.

Ansprechpartner

Dr. Roland Mundhenk

Pastor

Seelsorge

  +49 4362 91 1424

  mun.zd(at)heiligenhafen.ameos.de