18.11.2019  | AMEOS Klinikum Anklam

Spendenpäckchen auf dem Weg

Liebevoll verpackt, prall gefüllt – so trafen 80 Schuhkartons in den AMEOS Klinika Anklam, Pasewalk und Ueckermünde ein. Weihnachtsgeschenke für Kinder in den ärmsten Regionen in Süd- und Osteuropas. Zum vierten Mal haben die AMEOS Klinika in Vorpommern als Sammelstelle die bundesweite Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ der Spendenorganisation „Samaritan’s Purse“ unterstützt. Es beteiligten sich wieder viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Krankhäuser und Einrichtungen, darunter das gesamte Hebammenteam der AMEOS Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger brachten ihre Spendenpäckchen vorbei. Krankenhausdirektor Stefan Fiedler, der selbst auch mitgepackt hat, bedankt sich bei allen. „Die Bereitschaft so vieler Menschen, fremden Kindern zum Weihnachtsfest eine Freude zu machen, ist anerkennenswert und freut mich auch persönlich sehr.“ Weihnachten im Schuhkarton ist eine weltweite Geschenkaktion für Kinder in Not. Sie wird seit 1996 im deutschsprachigen Raum durchgeführt. Empfänger der Geschenke sind Kinder in Afrika, Asien, Europa, Zentral- und Südamerika.