19.09.2019  | AMEOS Klinikum Anklam

Die Lebensretter in Aktion

Auf dem Anklamer Marktplatz demonstrierten am 17.09.2019 das AMEOS Klinikum Anklam, der ASB und das DRK zusammen mit der Landrettung des Landkreises Vorpommern-Greifswald, wie man sicher Leben retten kann. Anlässlich der Woche der Wiederbelebung haben sich die Notärzte und Rettungssanitäter der Region zusammengetan, um mit interessierten Bürgern und Schülern die lebensrettenden Maßnahmen zu trainieren. Mit dabei schon seit vielen Jahren die Chefärztin der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin im AMEOS Klinikum Anklam Angela Liebke. Als Verantwortliche für den Notarzt-Standort der Peenestadt engagiert sie sich mit den Kollegen in der Aufklärungskampagne „EinLebenRetten“, damit immer mehr Menschen wissen, wie sie im Fall eines Herzstillstandes richtig handeln.

So zeigte die Chefärztin unter anderem wie ein Defibrillator eingesetzt wird, der heute in vielen öffentlichen Bereichen bereits zur Verfügung steht. Auch die Wiederbelebung von Kleinkindern und Babys konnte zusammen mit den Anklamer DRK- und dem ASB-Teams an Puppen geübt werden.

Zahlreiche Besucher nahmen das Angebot wahr, bis das Wetter mit einem aufziehenden Sturm den Aktionstag vorzeitig beendete.