14.08.2020  | AMEOS Klinikum Anklam

AMEOS gratuliert Auszubildenden zum Berufsabschluss

Die AMEOS Klinika Vorpommern haben - nach der offiziellen Zeugnisübergabe in Pasewalk - 14 Auszubildenden am 13.8.2020 zum erfolgreichen Berufsabschluss gratuliert. Sie sind neun examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, zwei Kaufleute im Gesundheitswesen sowie je eine Anästhesietechnische und Operationstechnische Assistentin.

Fast alle Absolventen konnten von Pflegedirektor Wolf Steffen Schindler auch als neue Mitarbeitende in den AMEOS Klinika Anklam und Ueckermünde begrüßt werden. Dieser Jahrgang absolvierte das letzte Halbjahr einschließlich der Prüfungen unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie. „Die Ergebnisse sind trotz der verschärften Umstände sehr gut ausgefallen“, sagte Schindler, „was auch für eine hohe Qualität in der Ausbildung spricht. So haben diese jungen Menschen schon in der Ausbildung eine erste große Hürde gemeistert.“ Schindler dankte den neuen Pflegefachkräften für ihre engagierte Lehrzeit. Ein herzliches Dankeschön richtete er an die Praxisanleiterinnen Andrea Gau und Christine Hub sowie an alle Mentoren, die die Schülerinnen im Stationsalltag begleiteten.

Die AMEOS Klinika Vorpommern unternehmen große Anstrengungen zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses in der Pflege. So ist die Zahl der Auszubildenden seit dem vergangenen Jahr doppelt so hoch wie in den Vorjahren. Insgesamt befinden sich über 70 Azubis in den AMEOS Klinika und Pflegeeinrichtungen in der praktischen Ausbildung.