Das AMEOS Reha Klinikum Inntal

Ist eine Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
in Simbach am Inn (Niederbayern).

Begleitkinder sind herzlich willkommen

und werden während der Therapiezeiten der Eltern altersgerecht und liebevoll betreut.

Mit unseren modernen Therapiekonzepten behandeln wir Menschen mit psychosomatischen Erkrankungen. Dabei richten wir uns vor allem an Rehabilitand*innen, die Unterstützung in folgenden Bereichen suchen:

Ihr Aufenthalt bei uns

Umgebung

Die ländliche Umgebung bietet für Naturliebhabende und Sportaktive zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Wer eher auf der Suche nach Kultur oder Shopping ist: Den Stadtkern von Simbach erreichen Sie zu Fuß in ca. 15 Minuten, 30 Minuten sind es in die historische Grenzstadt Braunau am Inn (Österreich). Die Städte Passau, Salzburg und München sind mit Auto oder Zug schnell erreichbar.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 8571 985 112

Angebote

  • Cafeteria Schickl: süße und herzhafte Snacks - bei schönem Wetter auf der Sonnenterrasse
  • Europareservat Unterer Inn mit Besucherzentrum „Naturium am Inn“
  • Schwimmbad mit Therapiebecken
  • Sauna
  • Gymnastikräume
  • Tischtennis (innen und im Freien)
  • Organisierte Ausflüge
  • Spieleabende
  • u.v.m.

Inntaler Depressions- und Adipositas-Programm - IDeA

Mit uns leichter leben lernen.

Depression und Adipositas: Häufig steht ein jahrelanger Leidensweg auf diesen beiden Säulen. Wird nur eine davon behandelt, ist der Erfolg meist nur von kurzer Dauer. Eine wirksame Therapie muss deshalb bei beiden Säulen ansetzen – nur so bekommt die Behandlung ein tragfähiges Fundament.

Im AMEOS Reha Klinikum Inntal unterstützen wir Sie dabei, die Verbindungen zwischen der depressiven Stimmung und Ihrem Essverhalten genauer zu verstehen. Mit einem integrativen Programm aus Bewegungseinheiten, Ernährungstraining, Achtsamkeitsübungen, Kreativtherapie und psychotherapeutischen Einzel- und Gruppengesprächen arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen an der Bewältigung Ihrer Erkrankung. Auf diese Weise gelingt es uns, langfristige und nachhaltige Effekte zu erzielen.

Bei IDeA geht es weder darum, möglichst viele Kilos zu verlieren, noch um eine kurzfristige Stimmungsaufhellung. Wir unterstützen Sie dabei, leichter leben zu lernen. Langfristig, körperbewusst und ohne Diäten.

Nach der Rehabilitation heißt es, das Gelernte im eigenen Alltag umzusetzen. Im Rahmen des Nachsorgeprogrammes "IRENA" bieten wir ein spezielles Adipositas-Konzept an.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 8571 985 112


Weitere Informationen unter www.ameos.de/inntal-idea 

Transkulturelle Psychosomatik

Wir verstehen Sie.

Für Migrant*innen der ersten, zweiten oder dritten Generation ist die Auseinandersetzung mit psychischen Belastungen oft besonders herausfordernd. Themen wie Entwurzelung, Heimweh, Integration oder das Gefühl der Heimatlosigkeit sind häufig bei Menschen mit Migrationshintergrund zu beobachten. Mitunter äußern sich psychische Beschwerden bei Menschen, die in einem anderen sozialen und kulturellen Milieu aufgewachsen sind, auf andere Art.

Die transkulturelle Rehabilitation des AMEOS Reha Klinikums Inntal setzt an diesen Punkten an: Die psychosomatische Behandlung findet in einem kultursensiblen Milieu sowie bei Bedarf in der eigenen Muttersprache statt.

Unser Behandlungsteam – bestehend aus größtenteils mehrsprachigen Ärzt*innen, Psycholog*innen und Therapeut*innen – ist mit transkultureller Psychosomatik gut vertraut und blickt auf langjährige Erfahrung zurück.

Die Angebote in Muttersprache sind Einzel- sowie ggf. Gruppentherapien und Sozialberatung. Therapeutische Angebote auf Türkisch finden laufend statt, weitere Sprachkompetenzen wie z.B. Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Russisch u. a. können im Vorfeld bei unserem Patientenmanagement angefragt werden.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 8571 985 112

Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation - MBOR

Gesundheit und Erwerbsfähigkeit gehen Hand in Hand.

Ein Angebot der Deutschen Rentenversicherung für Menschen in besonderen beruflichen Problemlagen.

Arbeit und Gesundheit stehen in einem engen Verhältnis zueinander. Rehabilitand*innen mit besonderen beruflichen Belastungen – wie z. B. Konflikte am Arbeitsplatz – können am AMEOS Reha Klinikum Inntal am MBOR-Programm der Deutschen Rentenversicherung teilnehmen.

Im Rahmen des MBOR-Programms begeben wir uns mit Ihnen auf die Suche nach der Ursache Ihrer beruflichen Probleme. Mit unserer Hilfe erarbeiten Sie Bewältigungsstrategien und lernen Entspannungs- und Achtsamkeitstechniken kennen.

Sprechen Sie uns an!

Tel: +49 8571 985 112


Weitere Informationen unter www.ameos.de/inntal-mbor Download (Flyer) 

Mein Weg zur Reha

Sie wollen zur Behandlung ins AMEOS Reha Klinikum Inntal kommen?

Dann machen Sie bei Ihrem Reha-Antrag von Ihrem Wunsch- und Wahlrecht Gebrauch. 

Für eine medizinische Rehabilitation müssen Sie zunächst einen Antrag beim zuständigen Rentenversicherungsträger stellen. Dabei können Sie das AMEOS Reha Klinikum Inntal als Wunschklinik angeben. 

Unser Patientenmanagement hilft Ihnen gerne bei Fragen rund um die Antragstellung und das Aufnahmeverfahren.

Jetzt Reha-Antrag stellen.

Dr. med. Margarete Liebmann
Chefärztin

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med. univ. Tolga Akcay
Oberarzt

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Anna Schmol
Oberärztin, stellv. Chefärztin

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Kontakt

Patientenmanagement

Tel.: +49 8571 985 112
Fax: +49 8571 985 103
E-Mail: info@inntal.ameos.de

Sprechzeiten:
Mo. - Fr. 08:00 - 12:00 Uhr

Mo. - Do. 13:00 - 16:00 Uhr

Kontaktformular

REHA: Kontaktformular Simbach

1