Mit Ruhe und Willenskraft aus der Abhängigkeit

Klaus Feldkamp und Harald B.

„Ich hatte keine Perspektive mehr, keinen Lebensmut“, sagt Harald B. (Name von der Redaktion geändert) über seine Vergangenheit. Der heute 60-Jährige war schwer alkohol- und drogenabhängig, hatte Schulden im fünfstelligen Bereich. Doch seit seinem Aufenthalt in der AMEOS Eingliederung Bremen geht es für ihn bergauf. „Ich hatte mit dem Leben abgeschlossen“, verrät Herr B. Auf den ersten Selbstmordversuch folgte ein weiterer.

Nach der Zwangseinweisung lag er zunächst auf der Intensivstation, dann führte ihn sein Weg auf die geschlossene Station einer Klinik in Bad Zwischenahn. Der Ostfriese, der jetzt eine 1-Zimmer-Wohung in Bremen bewohnt, erinnert sich: „Die Ärztin fragte mich: Na Herr B., fangen wir jetzt an zu arbeiten? Und ich sagte: Ja, das machen wir.“ Seine Wahl fiel auf Haus Rockwinkel der AMEOS Eingliederung Bremen, eine stationäre Wiedereingliederungseinrichtung für suchtkranke Menschen. „Zum Glück bekam ich den richtigen Ergotherapeuten. Seine Idee mit der Fahrradwerkstatt war ein Volltreffer.“

Nach einer Phase der Ruhe wollte Herr B. wieder arbeiten gehen. „Von der Bushaltestelle vor der Eingliederung habe ich immer auf die Treppenbaufirma gegenüber geschaut. Also habe ich mich spontan dort beworben“, schildert er. „Ich habe alle Karten offen gelegt und der Inhaber wollte mir helfen.“

„Seine Geschichte zeigt, dass die Eingliederung langfristig funktioniert. Herr B. war von März 2017 bis August 2019 bei uns und steht mittlerweile wieder richtig im Leben“, freut sich Einrichtungsleiter Klaus Feldkamp über die Entwicklung des ehemaligen Bewohners.

Am 1. Oktober 2019 trat Herr B. seine Stelle in der Versand-Abteilung der Treppenbaufirma an. „Das ist das Beste, was mir passieren konnte“, resümiert der 60-jährige, während er an seinem Arbeitsplatz Pakete für den Transport vorbereitet. „Ich werde wertgeschätzt. Ich erlebe hier viele Momente, die mir guttun. Ohne Wille, Mut, Risikobereitschaft und die nötige Ruhe hätte es nicht geklappt. Haus Rockwinkel und ich haben es geschafft, dass ich wieder eine Perspektive habe.“

------ 

Text: Annika Toppke

------

Das Hilfsangebot der AMEOS Eingliederung Bremen richtet sich an Menschen mit psychischen Störungen und Suchtverhalten, die für einige Zeit Hilfe bei der Bewältigung ihres Alltags benötigen. Die Einrichtung bietet ambulantes betreutes Wohnen mit Hilfe zur Überwindung sozialer Isolation, zum Aufbau tragfähiger Beziehungen, Organisation des eigenen Haushalts, Krisenbegleitung und vieles mehr. Ausserdem bietet das Haus Rockwinkel über 30 Einzelzimmer für die stationäre Wiedereingliederung für drogenabhängige Personen mit Zweitdiagnose. 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Menschen bei AMEOS
29.09.2020
Extraschicht: Jetzt auf der Schulban…

Vom Bergmann zum Altenpfleger: Ersin Baytekin wagte mit 44 einen beruflichen Neuanfang und liess sich zum Altenpfleger ausbilden. 

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
25.09.2020
Mit Herzblut

Winnie Neukirch - heute Pflegefachkraft und Diabetesberaterin DDG am AMEOS Klinikum Anklam, zeigt viel Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Alles zum Wohle ihrer Patienten.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
15.05.2020
Wertschätzung schenken durch Offenhe…

Katharina Auberger, Bereichsleitung Kommunikation in Simbach am Inn, im Portrait.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
15.05.2020
Ein Kochbuch für bewussten Genuss

Sabrina Pojda ist Diätassistentin aus Leidenschaft, das spürt man, das schmeckt man. Nun wird sie Buchautorin.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
21.12.2019
Die Eltern-Kind Akutstation ist ihr …

Als Chefärztin einer Eltern-Kind-Akutstation hat Dr. Maike Gwinner schon viel erreicht in Simbach. Sie hat aber noch viele Ideen, die sie umsetzen möchte.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
12.04.2019
Darum bin ich ein toller Arbeitgeber

2. Platz beim Kurzfilmwettbewerb "Toller Arbeitgeber" ging an die Schüler des AMEOS Instituts Nord in Heiligenhafen.

Beitrag ansehen
Menschen bei AMEOS
12.04.2019
A wie Aussergewöhnlich

Silke Theuring - eine Frau für alle Fälle. Wie Sie Ihren Arbeitsalltag am AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven erlebt, erfahren Sie hier.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
14.03.2019
Viel Bewegung in Anklam

Dr. Christian Niesytto, Pädiater am AMEOS Klinikum Anklam, erzählt aus seinem Berufsalltag, von seinen Herausforderungen und seinen Leidenschaften. 

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
18.01.2019
M wie menschlich - Wir sind alle mit…

Tina Knüppel und Jessica Hafemann berichten aus Ihrem Alltag im AMEOS Klinikum Ueckermünde.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
16.11.2018
E wie engagiert - Segel für die Pfle…

Christina Grahl, Praxiskoordinatorin und Leiterin des Pflegeprozessmanagements, koordiniert, lernt an und bildet sich weiter. Und das alles mit einer grossen Portion Leidenschaft! 

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
07.11.2018
S wie Sozial - Wir alle können von K…

Die hausinterne Kindertagesstätte der AMEOS Klinika in Simbach hat seit seiner Eröffnung eine engagierte und tatkräftige Leiterin: Erika Sigl. Seit 23 Jahren engagiert sie sich mit Leidenschaft für das Wohlergehen der Patienten- und Begleitkinder. 

Artikel lesen