Im Irrgarten der Insomnie

Klagen über Ein- und Durchschlafstörungen sowie entsprechende Beeinträchtigungen der Tagesbefindlichkeit sind in der ärztlichen Praxis ein häufig anzutreffendes Problem.

Detektivarbeit zur Auflösung von schweren und lang andauernden Insomnien

Im klinischen Alltag erweisen sich diese Beschwerden oft als „Vorzeigesymptome“. Sie sind mit psychischen und physischen Begleiterscheinungen verzahnt, die die Schlafstörung verursachen, verstärken oder chronifizieren. Dahinter können sich ernsthafte Störungen, wie schwere Depressionen, Angsterkrankungen oder traumatische Erfahrungen, verbergen. Vielen Menschen fällt es leichter, von einer Schlafstörung als von jahrelangen depressiven Symptomen mit Suizidgedanken zu sprechen. Oder sie haben sich mit ihren grüblerischen, sorgenvollen Gedanken im Rahmen einer generalisierten Angststörung abgefunden und erst die sich verstärkende Insomnie lässt sie Hilfe suchen. Oft stecken hinter den über Jahre behandlungsresistenten Insomnien auch anamnestisch schwer erkennbare Atem- oder Beinbewegungsstörungen. In der Regel können auf der körperlichen und der psychischen Ebene mehrere Faktoren eine Rolle spielen.

Folgen von Insomnien

Epidemiologische Studien zeigen, dass Insomnien häufig einen chronischen Verlauf entwickeln können. Als Folge davon ist die Fehlerquote bei der Arbeit und im Verkehr erhöht und damit die Gefahr von Arbeitsabsenzen und müdigkeitsbedingten Unfällen. Betroffene greifen häufig zur Selbstmedikation von freiverkäuflichen Präparaten oder zu Alkohol. Längsschnittuntersuchungen belegen, dass unbehandelte Insomnien einen hohen Risikofaktor für die Entwicklung von Depressionen haben. Die geschätzten volkswirtschaftlichen Kosten von Insomnien sind enorm.

Teufelskreis für Ein- und Durchschlafstörungen

Psychophysiologische Faktoren setzen einen Teufelskreis in Gang (Abb. 1). Diese können als die Ursache für Schlafstörungen oder eine zusätzliche Komplikation bei Schlafstörungen anderer Genese sein. Zu Beginn stehen oftmals körperliche Symptome, wie Schmerzen oder belastende Lebensereignisse, auf die die Menschen aufgrund ihrer Persönlichkeitsstruktur unterschiedlich reagieren, z. B. mit erhöhter Anspannung oder mit Neigung zu Ängstlichkeit oder Depressivität. Dies führt zu einer erhöhten Aktivierung. Auf kognitiver Ebene zeigen Insomniker eine verstärkte Grübelneigung, oft besetzt mit negativen Gedanken über Alltägliches oder über die negativen Konsequenzen des Nicht-schlafen-Könnens. Dies wiederum erhöht die Aktivierung auf emotionaler und körperlicher Ebene, sodass ein Abschalten fast unmöglich ist. Die Menschen können nicht einschlafen oder nach nächtlichen Wachperioden nicht wiedereinschlafen. Daraus entstehen oftmals ungünstige Schlafgewohnheiten. Die Betroffenen liegen zu lange wach im Bett, und das Gedächtnis verknüpft das „Bett“ auf Dauer nicht mehr mit Erholung und Schlaf. Viele zeigen ausserdem ein ausgeprägtes Vermeidungsverhalten, verlängern ihre Bettzeiten oder versuchen, den Schlaf am Tag nachzuholen.

Eine nichtmedikamentöse Behandlung

Eine nichtmedikamentöse Behandlung der Insomnie setzt auf alle diese vorgenannten Faktoren. Durch die Einführung einer Bettzeitverkürzung zur Erhöhung des Schlafdrucks und das Aufsuchen des Bettes nur zu Schlafzwecken sollen wieder positive Assoziationen zwischen der Schlafumgebung und dem Schlaf erarbeitet werden. Die Entspannung wird durch Progressive Muskelentspannung und die Visualisierung eines Ruhebildes hergestellt. Und ein besonderes Augenmerk gilt den dysfunktionalen Kognitionen, die schlafhindernd sein können. Dabei wird die metakognitive Ebene als ebenso wichtig erachtet. Oftmals sind sich die Patient*innen über die Funktion und Konsequenzen ihres Grübelns nicht bewusst. Sie missverstehen dies vielfach als Problemlösestrategie, sodass adaptivere Bewältigungsmechanismen erarbeitet werden müssen.

Schlafmythen korrigieren

Angst, falsche Erwartungen und Frustration über schlechten Schlaf werden mittels Psychoedukation gelöst. Sich an Schlafmythen zu orientieren, ist nicht förderlich. Dabei handelt es sich um Vorstellungen, wie Schlaf sein sollte, die jedoch nicht mit dem schlafmedizinischen Wissen übereinstimmen. Gesunder Schlaf variiert von Mensch zu Mensch. Schlaf, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit hängen zwar eng miteinander zusammen, durch schlechten Schlaf entstehen jedoch höchst selten unmittelbar körperliche Erkrankungen. Darüber hinaus ist es unmöglich, jede Nacht gut zu schlafen. So haben auch gute Schläfer*innen schlechte Nächte, und wir alle werden mehrfach in der Nacht wach, zumeist, ohne es zu bemerken. Und wenn wir es doch bemerken, weil wir länger als drei Minuten wach sind, ist es entscheidend, dass wir lernen, entspannt mit diesen Wachphasen umzugehen.


Autorin: Dr. phil. Eva Birrer, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP/Somnologin SGSSC/DGSM


Das AMEOS Seeklinikum Brunnen wurde am 1. Januar 2015 eröffnet und fokussiert sich auf die stationäre Behandlung von psychischen Störungen, wie Burnout und Depressionen, sowie die ambulante und stationäre Behandlung von Schlafstörungen. Unser ganzheitliches Behandlungskonzept basiert dabei auf der breiten fachärztlichen Kompetenz in den Bereichen Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Innere Medizin sowie Schlafmedizin. Dies wird durch ein sorgfältig abgestimmtes Angebot an komplementärmedizinischen Therapien ergänzt. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der Traditionellen Chinesischen Medizin, ergänzt durch Therapien wie Lichttherapie, Feldenkrais und Cranio-Sacral-Therapie.

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheit
19.11.2021
Volkskrankheit ohne Symptome

Zwei Experten aus den AMEOS Einrichtungen Oberhausen geben Auskunft über die sogenannte Fettleber. 

Artikel lesen
Gesundheit
17.11.2021
Online in die Erschöpfung

Soziale Netzwerke, Nachrichtendienste, Streaming, Gaming, News-Ticker: Ein grosser Teil unseres Lebens spielt sich bereits im Internet ab. Immer mehr Menschen spüren dabei digitalen Stress. Auch Medienabhängigkeit kann die Folge sein.

Artikel lesen
Gesundheit
12.11.2021
Mehr als eine Nebendiagnose

Adipositas tritt nicht selten in Zusammenhang mit Depressionen auf. Am AMEOS Reha Klinikum Inntal ist daher ein ganzheitliches Therapieangebot entwickelt worden.

Artikel lesen
Gesundheit
01.11.2021
Die Kurzstrecke als Marathon

Was soll aus dem Volksmund so harmlos klingt, verursacht starke Schmerzen bei Betroffenen: die Schaufensterkrankheit. 

Artikel lesen
Gesundheit
21.10.2021
Wenn die innere Uhr aus dem Takt gerät

Ein Beitrag von Oberarzt Giorgi Kapanadze vom AMEOS Klinikum Osnabrück über Schlafstörungen und psychische Erkrankungen. 

Artikel lesen
Gesundheit
07.10.2021
Schizophrenie – Hilfe, wenn die Seele leidet

Dr. Martin Heilmann, Chefarzt am AMEOS Klinikum St. Josef Oberhausen, informiert im Interview über Auslöser und Merkmale von Schizophrenie sowie mögliche Behandlungsmethoden.

Artikel lesen
Gesundheit
04.10.2021
Schizophrenie – Hilfe, wenn die Seele leidet

Schizophrenie - die meisten Personen können sich darunter nicht sehr viel vorstellen. Wir sprachen über die Krankheit mit Dr. Martin Heilmann.

Beitrag anhören
Gesundheit
06.08.2021
Leukämie und Lymphome

Wenn sich bösartige Systemerkrankungen im Körper ausbreiten - ein Gespräch mit Dr. Jan Schmielau.

Beitrag anhören
Gesundheit
18.06.2021
Viele bunte Pillen

"Aber das nehme ich doch schon seit 30 Jahren": Jens Leymann über die Herausforderung ältere Menschen medikamentös einzustellen.

Beitrag anhören
Gesundheit
18.06.2021
Darüber spricht man nicht

Dr. Christian Tiemer spricht über ein Tabuthema: Harninkontinenz. Wie lebt man damit und was kann man dagegen tun? 

Beitrag anhören
Gesundheit
16.06.2021
Teufelskreis Atemnot

Was ist er Unterschied zwischen COPD und Asthma? Dr. Burghart erläutert in dieser Podcastfolge Ursachen, Symptome und mögliche Therapien. 

Beitrag anhören
Gesundheit
07.06.2021
Der Berg zwischen uns

Die Geschichte von Lina und Mama. Und davon, wie Interaktionstherapie die Bindung wieder Stück für Stück festigen kann.

Artikel lesen
Gesundheit
12.05.2021
Zuckerfalle Partybier

Die Pubertät ist eine aufregende Zeit - da kommt den meisten Jugendlichen eine chronische Erkrankung wie Diabetes-Typ-1 so gar nicht gelegen. Lesen Sie hier was Kinder und Jugendliche beachten müssen und was Eltern wissen sollten.

Artikel lesen
Gesundheit
07.04.2021
Anleitung Corona-Selbsttest

Die Corona-Selbsttests für zu Hause werden immer populärer. Doch wie wird der Abstrich wirklich richtig gemacht? Das erklärt Ihnen Dr. Robert Lange.

Beitrag ansehen
Gesundheit
15.03.2021
Aktiv werden gegen Rückenschmerzen

Die meisten Rückenprobleme entstehen nicht durch eine Überbeanspruchung der Wirbelsäule - sondern durch Unterforderung.Lesen Sie in unserem Beitrag was Sie dagegen tun können.  

Artikel lesen
Gesundheit
12.03.2021
Fit bis ins hohe Alter

Den Alltag auch im hohen Alter gut bewältigen: wie das klappt, dazu gibt Chefarzt Jens Leymann wertvolle Tipps.

Beitrag anhören
Gesundheit
12.03.2021
Brustkrebs - wie kann eine Reha helfen?

Der Weg zurück ins Leben ist nach einer Brustkrebserkrankung nicht leicht. Frau Dr. Knauth gibt viele Ratschläge mit auf den Weg. 

Beitrag anhören
Gesundheit
12.03.2021
Pflegende Angehörige: zwischen Fürsorge und Über…

Pflegende Angehörige haben viele Herausforderungen: körperliche und seelische. Darüber spricht Dr. Dr. Nagel vom AMEOS Reha Klinikum Ratzeburg. 

Beitrag anhören
Gesundheit
12.03.2021
Corona und die Psyche

Welchen Einfluss hat die Pandemie auf meine Psyche? Dr. Dr. Stefan Nagel wirft einen Blick auf diese Frage und gibt Tipps, um gut durch die Krise zu kommen.

Beitrag anhören
Gesundheit
12.03.2021
Leben mit Krebs

Wir sprachen mit der Psychoonkologin Angelika von Aufseß über den Umgang mit der Diagnose Krebs.

Beitrag anhören
Gesundheit
12.03.2021
Endometriose

Im Gespräch mit Frau Dr. Knauth vom AMEOS Reha Klinikum Ratzeburg zur häufigsten Unterleibserkrankung bei Frauen: Endometriose.

Beitrag anhören
Gesundheit
09.03.2021
Alkohol - wie viel ist zu viel?

Alkohol steht in Europa an dritter Stelle als Ursache für vorzeitiges Sterben. Er ist zugleich die häufigste Todesursache junger Männer. Grund genug, sich das Thema genauer anzuschauen. 

Artikel lesen
Gesundheit
03.03.2021
Wenn das Gehör zurückkehrt

Zwei von 1.000 Neugeborenen sind hochgradig schwerhörig. Seit über zwanzig Jahren werden Babys und ertaubte Erwachsene mit dem Cochlea-Implantat in Halberstadt versorgt - Dr. med. Jörg Langer erinnert sich. 

Artikel lesen
Gesundheit
04.02.2021
Kindheit im Lockdown

Auch für Kinder und Jugendliche ist dies eine besondere Zeit. Wird sich das psychisch auf diese Generation auswirken? Wir haben Dr. Franck vom AMEOS Klinikum Hildesheim dazu befragt. 

Artikel lesen
Gesundheit
04.02.2021
Weltkrebstag: Früherkennung zählt!

Heute ist Weltkrebstag. 2019 war Krebs verantwortlich für ein Viertel der Todesfälle in Deutschland. Vorsorge hilft, Therapien frühzeitig zu beginnen.

Artikel lesen
Gesundheit
28.01.2021
Triage - Wenn die Farbe entscheidet

Traige - der aus der Kriegsmedizin stammende Begriff taucht immer häufiger im Rahmen der Covid-19-Pandemie in den Medien auf. Doch was genau bedeutet Triage? 

Artikel lesen
Gesundheit
08.01.2021
Vorsorge ist wichtig - auch in Zeiten von Corona

Vorsorgeuntersuchungen müssen auch in Pandemiezeiten wahrgenommen werden - nur so können wichtige Therapien frühzeitig begonnen werden. 

Artikel lesen
Gesundheit
07.12.2020
Labbi erklärt: die neuen Corona-Impfstoffe

Die Vorbereitungen für die Impfung gegen das SARS-CoV2 Virus auf Hochtouren. KH-Laborhund Labbi erklärt viele offene Fragen dazu: wie sicher ist der Impfstoff, wie wirkt er? 

Beitrag ansehen
Gesundheit
27.11.2020
Bipolare Störungen

Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt - das beschreibt in etwa die manischen und die depressiven Phasen von Menschen mit bipolarer Störung. 

Beitrag anhören
Gesundheit
27.11.2020
Aerosole - klein, aber nicht unbedeutend

SARS-CoV-2-Viren verhalten sich anders, als zum Beispiel Grippeviren. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Aerosole. Ob man sich ansteckt oder nicht hängt jedoch noch von vielen weiteren Faktoren ab. 

Artikel lesen
Gesundheit
26.11.2020
Digitaler Stress

Prof. Dr. Alexander Markowetz spricht über digitalen Stress: über Multitasking als Stressfaktor und soziale Etikette. Ausserdem gibt es Tipps zur digitalen Entschleunigung. 

Beitrag ansehen
Gesundheit
13.11.2020
Herzschwäche häufigster Anlass für Krankenhausau…

Unter dem Motto „Das schwache Herz“ steht die Volkskrankheit Herzschwäche (Herzinsuffizienz) im Mittelpunkt der diesjährigen bundesweiten Herzwochen vom 1. bis 30. November. In einem Interview erläutert der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Kardiol…

Artikel lesen
Gesundheit
22.10.2020
Zeitumstellung: Das hilft gegen die Wintermüdigk…

Die Zeitumstellung ruft bei vielen Menschen regelmässig einen leichten Schlafmangel hervor. Dr. med. Sebastian Zaremba, Leiter ambulante Schlafmedizin der Seeklinik Brunnen verrät, wie man diesem entgegenwirken kann.

Artikel lesen
Gesundheit
05.10.2020
Depression - die leise Krankheit

Weltweit leiden rund 350 Millionen Menschen aller Altersgruppen an einer Depression. Allein in Deutschland erhält einer von fünf Menschen im Laufe seines Lebens diese Diagnose. Laut WHO werden Depressionen im Jahre 2020 die zweithäufigste Erkrankung …

Artikel lesen
Gesundheit
05.10.2020
"Ich lache wieder, das ist so befreiend."

Ein Familienmitglied zuhause zu pflegen, kann einen an seine Grenzen bringen. Hilfe finden Betroffene in einer Rehabilitation, in der sie lernen, auch wieder für sich selbst zu sorgen. 

Artikel lesen
Gesundheit
01.10.2020
Grippeschutzimpfung ja oder nein?

Der Herbst hat begonnen, die Grippesaison rückt heran. Jetzt ist der optimale Zeitpunkt, um sich gegen die Grippe impfen zu lassen. Doch viele haben Zweifel und Fragen. Wir haben Dr. Michael Glas einige Fragen dazu gestellt.

Artikel lesen
Gesundheit
28.09.2020
In Balance statt ausgebrannt

Ein Burn-Out kündigt sich meist durch Frühwarnzeichen an. Dazu zählen eine zunehmend psychische und physische Leistungs- und Antriebsschwäche, einhergehend mit eder Unfähigkeit, sich zu entspannen und zu erholen. Mit einer gesunden Ernährung, viel Be…

Artikel lesen
Gesundheit
03.09.2020
Wie aus weniger mehr wird

Am AMEOS Klinikum Bremen gibt es eine besondere Gruppe zur „Psychopharmaka-Reduktion“ - Ein Beitrag aus der Zeitung Eppendorfer.

Artikel lesen
Gesundheit
28.07.2020
Hygiene einfach erklärt

Laborhund Labbi erklärt die wichtigsten Fakten rund um die Hygiene.

Beitrag ansehen
Gesundheit
08.07.2020
Wenn Hygiene zum Zwang wird

Hygiene ist wichtig, nicht erst seit der Coronapandemie. Jedoch kann dies auch zum Zwang werden. Was dies genau bedeutet, erklärt Dr. Ulrich Förstner von den AMEOS Klinika Bad Aussee.

Artikel lesen
Gesundheit
01.04.2020
Keime im Visier

Multiresistente Erreger (MRE): In der Öffentlichkeit werden sie oft als „Krankenhauskeime“ betitelt, doch ist dies auch fachlicher Sicht nicht immer korrekt.

Artikel lesen
Gesundheit
10.03.2020
Corona einfach erklärt

Der Laborhund Labbi informiert über die wichtigsten Informationen rund um Covid-19.

Beitrag ansehen
Gesundheit
10.02.2020
AMEOS IT goes healthy

Die Zahl der Arbeitsunfähkeit bei Arbeitnehmenden aufgrund von diversen Erkankungen liegt zwischen sieben bis 40 Tagen. Tendenz steigend. Wie kann der Arbeitgeber hier aktiv werden und seine Mitarbeitenden vor möglichen Erkrankungen schützen? 

Artikel lesen
Gesundheit
16.01.2020
Burn-out oder Time-out

Ein Burn-Out kündigt sich meist durch Frühwarnzeichen an. Dazu zählen eine zunehmend psychische und physische Leistungs- und Antriebsschwäche, einhergehend mit der Unfähigkeit, sich zu entspannen und zu erholen. Mit einer gesunden Ernährung, viel Bew…

Artikel lesen
Gesundheit
10.09.2019
Sind Sie schon Lebensretter?

Jährlich sterben mehr als 18.000 Menschen in Deutschland an Blutkrebs. Jeder Zehnte Blutkrebspatient findet keinen passenden Stammzellenspender. Deshalb ist es so wichtig, möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, sich bei der Deutschen Knochenmarksp…

Artikel lesen
Gesundheit
06.09.2019
Pferdegeflüster in Simbach

Die tiergestützte Therapie stellt eine oftmals sinnvolle Ergänzung zum psychotherapeutischen Gespräch dar. Dipl. Sozialpädagogin Judith Pientka arbeitet mit Therapiepferden. Ihre Patienten sind meist Kinder und Jugendliche, die gemeinsam mit ihren El…

Artikel lesen
Gesundheit
04.09.2019
Optimiertes Zusammenspiel von Einsatzkräften und…

Eine Fortbildungsreihe der besonderen Art: Ärzte stellen seltene Notfallsituation vor und geben Gelegenheit, voneinander zu lernen.

Artikel lesen
Gesundheit
10.04.2019
Wie läuft eine Herzkatheteruntersuchung?

Was ist eine Herzkatheteruntersuchung, wann ist sie nötig und wie läuft sie ab? All dies wird in diesem Kurzvideo erklärt.

Beitrag ansehen