Das Team ohne Station

Nicol Köhler, Sonja Weigler, Jarmila Greinert, Joana Braun und Sandra Maquard vom Springerpool

„Mein Sohn hat Windpocken. Es tut mir leid, aber ich kann die nächsten drei Tage nicht kommen.“ Noch eine. Eben hatte Herbert schon angerufen, dass er für diese Woche ausfällt. Andreas blickt genervt auf den Bildschirm, in der Hoffnung, dort ein Wunder vorzufinden. Die Station ist voll belegt, eben kam noch ein weiterer Patient rein. Der Blick geht zur Armbanduhr. Er atmet auf – noch genügend Zeit, um eine Anfrage beim Springerpool zu stellen.

Am AMEOS Klinikum Hildesheim läuft es nicht wie an den meisten anderen Krankenhäusern. Der Dienstplan für die Pflege steht zwar auch hier schon Wochen im Voraus fest. Wenn jedoch jemand erkrankt, muss nicht zwingend jemand dafür aus der Freizeit einspringen.

Das Team ohne Station

Den Dienstplan selbst schreiben, ständig die Station wechseln, kein festes Team haben: die Arbeit im Springerpool ist anders und in der Welt der Pflege ein Novum. Aktuell gehören diesem Team acht Personen an. Da ist zum Beispiel Saskia, die ihren Sohn jeden Tag um 13 Uhr aus der Kita abholen muss. Und Juri, der zwei Mal die Woche zum Volleyballtraining und am Wochenende zum Punktspiel geht. Und Herbert, der auch schon in den Ruhestand gehen könnte, aber gern noch ein paar Stunden in der Woche arbeiten kommt. „Um den Kontakt zu den Menschen nicht zu verlieren“, wie er sagt. Sie alle haben gute Gründe, weshalb sie nicht in das starre Dienstplankonzept hineinpassen. Gleichzeitig mögen sie die Abwechslung: heute Gerontopsychiatrie, morgen auf die Kinderstation und übermorgen auf die Suchtabteilung. Das erfordert Flexibilität und Professionalität, schliesslich hat jede Personengruppe ihre eigenen, ganz speziellen Anforderungen. Eines ist für sie aber sicher: Sie arbeiten nur zu den Zeiten, die sie im Vorfeld angeben. Keine Überstunden. Fester Feierabend.

1000 Pooleinsätze

Andy Schütz, Pflegedirektor am AMEOS Klinikum Hildesheim, hat das Projekt ins Leben gerufen. „Wir konnten bisher rund 60 % der Anfragen bedienen. Das sind 1.000 Einsätze. Das bedeutet konkret: In 1.000 Fällen musste niemand kurzfristig einspringen, weil jemand erkrankte. Wo kein akuter Bedarf bestand, konnten sogar Überstunden abgebaut werden.“ Ein wahrer Segen, der die Mitarbeitenden in den festen Teams spürbar entlastet. Den Pool kann man im Übrigen auch nutzen, wenn man noch nicht so richtig weiss, wohin man will, um sich so einen Überblick über die Stationen und Teams zu verschaffen. Und dort, wo es einem gefällt, hüpft man raus und bleibt.

Andreas atmet auf. Ihm wurde für die kommenden Tage eine Mitarbeiterin aus dem Pool zugewiesen. Er muss nun nicht herumtelefonieren und nach Ersatz suchen. Schon eine tolle Idee, so ein Springerpool.


Dagmar Wawrzyczek, Zürich


Sie sind Pflegekraft und haben Interesse an der Arbeit im Springerpool im AMEOS Klinikum Hildesheim? Dann steht Ihnen Herr Andy Schütz gerne mit detaillierten Informationen als Ansprechpartner zur Verfügung: per Email unter scha.psy@west.ameos.de oder telefonisch unter +49 5121 103 251. 

In AMEOS Ost gibt es ein ähnliches Projekt - das regionale Pflegeteam. Weitere Informationen dazu finden Sie z.B. in dieser Stellenausschreibung oder bei der regionalen Pflegedirektorin, Frau Beatrice Weiß, unter Tel. + 49 (0)3941 642484 oder der Personalreferent unter der Tel. +49 (0)3941 644433.

Sie sind generell an der Arbeit als Pflegekraft interessiert? Schauen Sie sich doch mal in unserem Karriereportal um. 


Das AMEOS Klinikum Hildesheim steht allen psychisch erkrankten Menschen für eine ausführliche Diagnostik und Behandlung zur Verfügung. Als psychiatrisch-psychotherapeutisches Zentrum bietet es ein vielfältiges Behandlungsangebot, das sich an den Bedürfnissen psychisch erkrankter Menschen orientiert. Individuelle Therapiemöglichkeiten fördern die Selbstheilungskräfte unserer Patientinnen und Patienten. Das Interesse aller Mitarbeitenden des AMEOS Klinikums Hildesheim ist es, durch eine vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit den Heilungsprozess der Patientinnen und Patienten zu begleiten und zu unterstützen. Darüber hinaus bietet das AMEOS Klinikum Hildesheim Unterstützung bei der Wiedereingliederung in das Alltagsleben sowie bei der Vorbereitung medizinischer und beruflicher rehabilitativer Massnahmen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeiten bei AMEOS
07.06.2021
Von der Bankerin zur Tiefenpsychologin

Wertpapierhandel getauscht gegen Psychoanalyse - Maria Leitner hat einen besonderen Weg hinter sich.

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
12.04.2021
Einblicke in die Pflegeausbildung

Desiree Edel ist Auszubildende am AMEOS Klinikum Halberstadt und gibt Einblicke in ihren Alltag. 

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
07.04.2021
Sonderfall Autismus

Autistische Personen stellen eine Besonderheit dar- auch in der Behandlung in einer forensischen Psychiatrie. Darüber berichtet Ramona Strohm vom AMEOS Klinikum Ueckermünde für forensische Psychiatrie und Psychotherapie. 

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
01.02.2021
„Je höher man kommt, desto dünner wird das Seil“

Klettern ist die optimale therapeutische Sportart - Dr. Thomas Lukowski, einer der Pioniere der Klettertherapie, über seine Arbeit am AMEOS Klinikum Simbach.

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
01.12.2020
Wie mit der zweiten Welle umgehen?

Wie geht das Team am AMEOS Klinikum St. Clemens Oberhausen mit den hohen Corona-Infektionszahlen in der zweiten Welle um? Dazu berichtet Dr. Athanasios Chovolos, leitender Oberarzt der Klinik für Akut- und Notfallmedizin.

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
12.10.2020
Pflege 2025

Michael Dieckmann, Mitglied des Vorstandes der AMEOS Gruppe, über die Situation der Pflege gestern, heute und in fünf Jahren. Schauen Sie mit ihm in die Glaskugel...

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
02.10.2020
Auf der Suche nach dem verborgenen Glück

Gefühlszentren lassen sich wie Muskel aktiv trainieren. Und genau dabei hilft Rosemarie Hopfenwieser ihren Patient*innen.

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
31.08.2020
...weil ich Menschen gerne in Ihrem Alltag unter…

Franziska Severin berichtet von Ihrem beruflichen Alltag als Auszubildende in der Altenpflege zwischen Praxis und Theorie. Sie erzählt, warum sie diesen Beruf ergreifen möchte und welche Möglichkeiten sich für sie nach der Ausbildung bieten.

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
24.07.2020
Ausbildung in der Pflege 2020

Seit Januar 2020 gibt es die generalistische Ausbildung zur*zum Pflegefachfrau*Pflegefachmann mit europäischer Anerkennung. Was das im Detail für die Auszubildenden bedeutet, lesen Sie im Beitrag.

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
08.07.2020
Menschen sollen aufgefangen und unterstützt werd…

Maria Kracht ist Gesundheits- und Krankenpflegerin und Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen. Am Standort Preetz ist sie die pflegerische Standortleitung und ist somit zuständig für alle Mitarbeitenden in der Pflege.

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
08.07.2020
Das ist ein total spannender Beruf!

Vanessa Odenthal spricht über ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau bei AMEOS in Neustadt i.H. Sie lernt sowohl im somatischen, als auch im psychiatrischen und forensischen Bereich und schätzt diese Vielfalt.

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
11.06.2020
Über Barrieren, Prüfungen und neugierige Entdeck…

Das AMEOS Klinikum Halberstadt ebnet vier jungen Mediziner*innen aus Mexiko den Weg in die berufliche Zukunft. 

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
09.04.2020
....weil ich Menschen schon immer helfen wollte

Tanja Voss ist pflegerische Teamleitung am Standort Preetz und ist für die allgemein psychiatrisch Station zuständig. Sie wollte schon als Kind Krankenschwester werden und Menschen in schwierigen Situationen helfen.

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
12.12.2019
"Tollster Job der Welt"

Detlef Witte liebt seinen Job, auch wenn er für den ein oder anderen sehr speziell ist: er ist nämlich Sport- und Bewegungstherapeut im Massregelvollzug - also in einem Klinikum, das die fachgerechte Behandlung und sichere Unterbringung von Straftäte…

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
28.11.2019
Ich möchte für den Patienten nur das Beste

Tanja Sachs, Physiotherapeutin in der Region AMEOS West, spricht über Ihren Arbeitsalltag

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
11.10.2019
Dieser Beruf wird nie aussterben

Toni Siebert, Gesundheits- und Krankenpfleger in der Notaufnahme des AMEOS Klinikums Haldensleben, spricht über seine Motivation

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
05.09.2019
Der Weg von AMEOS

Das Video bietet einen kleinen Überblick über die Entwicklung der AMEOS Gruppe, ihre Leistungen, Schwerpunkte und vieles mehr.

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
04.09.2019
Pflegeprozessmanagement bei AMEOS

Was macht ein Pflegeprozessmanager eigentlich konkret? Christine Grahl, die in den AMEOS Pflegehäusern in Holstein für das Pflegeprozessmanagement verantwortlich ist, berichtet hier von Ihrer Motivation und Ihrem Antrieb.

Artikel lesen
Arbeiten bei AMEOS
26.06.2019
Wir arbeiten für Ihre Gesundheit

AMEOS Mitarbeitende sprechen über Ihren Berufsalltag und warum Sie gerne das tun, was Sie tun. 

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
15.06.2019
Die Welt der Pflege ist wundervoll

Christina Grahl, Leitung Pflegeprozessmangement, im Portrait. Sie spricht über Ihre tägliche Arbeit in der Anleitung von Schülern, über den Transfer von theoretischem Wissen, über die einzigartige Welt der Pflege und ihre Möglichkeiten, sich beruflic…

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
04.05.2019
Die Neugier ist ein Antrieb, um kommunikativ in …

Tobias Brickmann, Kommunikationsmitarbeiter aus der Region AMEOS Nord, erzählt von seinem Antrieb im Berufsalltag

Beitrag ansehen
Arbeiten bei AMEOS
12.04.2019
Azubis helfen Azubis

Die Azubis des dritten Lehrjahres gaben den "Neuen" Schützenhlife - zwei spannende Tage für beide Seiten.

Artikel lesen