Mit Herzblut

Im Krankenhaus haben drei von zehn Patient*innen erhöhte Blutzuckerwerte, häufig ohne es zu wissen. Ein Diabetes mellitus gefährdet jedoch die Genesung, wenn er nicht erkannt oder nicht richtig mitbehandelt wird. Daran wollte Winnie Neukirch aus pflegerischer Perspektive arbeiten. Die damalige Teamleiterin auf der Station der Inneren Klinik, überzeugte die Krankenhausdirektion davon, dass sie zunächst einmal auf die Schulbank muss.

„Was sie will, da kämpft sie mit Herzblut durch“, sagt Oberärztin Dr. Urte Pieper heute über die 52-Jährige, mit der sie sich seit vielen Jahren für das Thema engagiert. Zu Recht: denn nach einer Ausbildung 2008 zur Diabetesassistentin, will sie noch den Abschluss zur Diabetesberaterin DDG. „Jede Qualifizierung hilft Pflegefachkräften, als kompetentes Teammitglied wahrgenommen zu werden, auch von den ärztlichen Kolleg*innen“, fasst Winnie Neukirch ihre Erfahrungen zusammen.   

2016 ist es soweit. Das Ziel einer Zertifizierung konnte ins Visier genommen werden. Damit begann nicht nur für Winnie Neukirch viel Detailarbeit. Denn das AMEOS Klinikum Anklam musste umfangreiche Massnahmen nachweisen, unter anderem spezielle Schulungen für das Pflegepersonal, schriftliche Verfahrensanleitungen wie beispielsweise Notfallpläne zum Vorgehen bei Unter- oder Überzuckerungen.

Auf diesem Weg gab es auch anstrengende Phasen, gibt sie zu. „Aber die gehören dazu, wenn ich etwas mitgestalten und mich persönlich entwickeln will“, meint Winnie Neukirch. Sie rät den jungen Pflegefachkräften sich rechtzeitig um die eigene Spezialisierung oder Fortbildung zu kümmern, einen Plan zu haben und nicht zu warten, bis man plötzlich zu alt dafür ist.

„Das hat auch immer Vorteile für die gesamte Einrichtung“, sagt Pflegedirektor Wolf Steffen Schindler, da das Fachwissen der Mitarbeitenden unmittelbar zur Profilschärfung oder Schwerpunktentwicklung beiträgt.

Weiterbildung behält Winnie Neukirch auch in Zukunft im Blick. Ein Fernstudium zur „Fachwirtin für Gesundheit und Soziales“ will sie als nächste Herausforderung angehen.

Zu Beginn dieses Jahres wurde das AMEOS Klinikum Anklamdann als „Besonders für Diabetespatient*innen geeignet“ durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft zertifiziert. Eine Leistung, an der Winnie Neukirch massgeblich ihren Anteil hat.

-------

Text: Anja Baum

--------

Die AMEOS Gruppe investiert jährlich über 7 Mio. Euro in die Aus-, Fort- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden. Weitere Informationen zu den Fachweiterbildungen bei der AMEOS Gruppe finden Sie hier: https://www.ameos.eu/ameos-institute/fachfortbildung/

Das könnte Sie auch interessieren

Menschen bei AMEOS
29.09.2020
Extraschicht: Jetzt auf der Schulban…

Vom Bergmann zum Altenpfleger: Ersin Baytekin wagte mit 44 einen beruflichen Neuanfang und liess sich zum Altenpfleger ausbilden. 

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
15.05.2020
Wertschätzung schenken durch Offenhe…

Katharina Auberger, Bereichsleitung Kommunikation in Simbach am Inn, im Portrait.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
15.05.2020
Ein Kochbuch für bewussten Genuss

Sabrina Pojda ist Diätassistentin aus Leidenschaft, das spürt man, das schmeckt man. Nun wird sie Buchautorin.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
21.12.2019
Die Eltern-Kind Akutstation ist ihr …

Als Chefärztin einer Eltern-Kind-Akutstation hat Dr. Maike Gwinner schon viel erreicht in Simbach. Sie hat aber noch viele Ideen, die sie umsetzen möchte.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
12.04.2019
Darum bin ich ein toller Arbeitgeber

2. Platz beim Kurzfilmwettbewerb "Toller Arbeitgeber" ging an die Schüler des AMEOS Instituts Nord in Heiligenhafen.

Beitrag ansehen
Menschen bei AMEOS
12.04.2019
A wie Aussergewöhnlich

Silke Theuring - eine Frau für alle Fälle. Wie Sie Ihren Arbeitsalltag am AMEOS Klinikum Am Bürgerpark Bremerhaven erlebt, erfahren Sie hier.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
14.03.2019
Viel Bewegung in Anklam

Dr. Christian Niesytto, Pädiater am AMEOS Klinikum Anklam, erzählt aus seinem Berufsalltag, von seinen Herausforderungen und seinen Leidenschaften. 

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
18.01.2019
M wie menschlich - Wir sind alle mit…

Tina Knüppel und Jessica Hafemann berichten aus Ihrem Alltag im AMEOS Klinikum Ueckermünde.

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
16.11.2018
E wie engagiert - Segel für die Pfle…

Christina Grahl, Praxiskoordinatorin und Leiterin des Pflegeprozessmanagements, koordiniert, lernt an und bildet sich weiter. Und das alles mit einer grossen Portion Leidenschaft! 

Artikel lesen
Menschen bei AMEOS
07.11.2018
S wie Sozial - Wir alle können von K…

Die hausinterne Kindertagesstätte der AMEOS Klinika in Simbach hat seit seiner Eröffnung eine engagierte und tatkräftige Leiterin: Erika Sigl. Seit 23 Jahren engagiert sie sich mit Leidenschaft für das Wohlergehen der Patienten- und Begleitkinder. 

Artikel lesen