01.04.2021  | AMEOS Psychosomatisches Reha Zentrum Bremen

AMEOS übernimmt Reha Zentrum

Das Zentrum für seelische Gesundheit (ZSG) ist seit 1. April unter neuer Trägerschaft. Aus dem ehemaligen ZSG wird das AMEOS Psychosomatische Reha Zentrum Bremen.

Bremen - Mit Wirkung zum 01.04.2021 übernimmt die AMEOS Gruppe das in Bremen ansässige Zentrum für seelische Gesundheit (ZSG). Das Leistungsspektrum am Standort Bremen wird damit um eine ganztägige ambulante Rehabilitationseinrichtung mit dem Schwerpunkt psychosomatische Behandlung und Psychotherapie ergänzt und die Einrichtung unter neuem Namen weitergeführt.

Die Übernahme des ehemaligen ZSG und Umbenennung in AMEOS Psychosomatisches Reha Zentrum Bremen ist für Regionalgeschäftsführer Martin Stein der nächste logische Schritt zur Optimierung des psychiatrischen Leistungsangebots der AMEOS Gruppe in der Stadt Bremen: „Unsere Patient*innen erfahren seit Jahren im AMEOS Klinikum Bremen sowie im AMEOS Poliklinikum Bremen eine erstklassige stationäre und ambulante Behandlung . Mit der nun erfolgten Übernahme des ehemaligen Zentrums für seelische Gesundheit können wir nun auch rehabilitative Leistungen im psychosomatischen Bereich anbieten. Dieses neue Leistungsangebot komplettiert unser Portfolio für seelische Gesundheit in Bremen.“

Seit 2015 werden in der Bremer Innenstadt jährlich rund 500 Rehabilitand*innen in einer durchschnittlich fünfwöchigen Reha behandelt. Die Individualität eines jeden Einzelnen steht dabei im Mittelpunkt, betont die Leitende Ärztin Frau Wanda Weinert: „Unser Behandlungsplan setzt sich aus verschiedenen Leistungsbereichen zusammen, aus denen wir je nach Bedarf die passenden Maßnahmen auswählen.“ Ein multiprofessionelles Team aus Psychotherapeut*innen (Ärzt*innen, Psycholog*innen), Ergo-, Physio- und Kreativtherapeut*innen sowie Sozialarbeiterinnen und Ernährungsberaterinnen und speziell fortgebildeten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen begleitet Rehabilitand*innen bei der Behandlung eines breiten Spektrums an psychischen und psychosomatischen Erkrankungen (z.B. Depression, Burn-Out, Angststörung, somatoforme Beschwerden, chronischen Schmerzen wie Migräne, Kopfschmerz, Rückenschmerzen). Ein weiterer Schwerpunkt des AMEOS Psychosomatischen Rehazentrums ist die Unterstützung und Rehabilitation bei Menschen mit besonderen beruflichen Problemlagen (z. B. beruflichen Konflikten, längerer Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit, Schwierigkeiten der beruflichen Teilhabe aufgrund gesundheitlicher Probleme etc).

Auch Krankenhausdirektorin Ruth von Basum, die Pflegedirektorin Frau Nadine Armonies und der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Uwe Gonther freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem neuen Mitarbeitendenteam: „Das ehemalige Zentrum für seelische Gesundheit war bereits vor der Übernahme ein wichtiger Bestandteil unseres breiten Behandlungsnetzwerkes innerhalb der Stadt Bremen. Wir freuen uns darauf, diese wichtige Einrichtung nun selbst zu betreiben. Mit dem AMEOS Psychosomatischen Reha Zentrum Bremen trägt AMEOS wesentlich zur Verbesserung der psychiatrischen Versorgung in Bremen bei.“

AMEOS Vorstandsmitglied Michael Dieckmann betont: „Als deutschlandweit größter psychiatrischer Gesundheitsdienstleister liegt uns die bestmögliche Versorgung seelisch Erkrankter sehr am Herzen. Bereits seit 2003 ist die AMEOS Gruppe am Standort Bremen durch das AMEOS Klinikum Bremen erfolgreich etabliert. Nun freue ich mich, dass wir unser Leistungsspektrum erneut um einen wichtigen Behandlungsschwerpunkt erweitern konnten.“ 

Das AMEOS Psychosomatische Reha Zentrum Bremen ist wie das ehemalige ZSG in der Neuenstraße 11, 28195 Bremen, ansässig. Telefonisch ist die Einrichtung montags bis freitags, 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, unter 0421 4788590, zu erreichen.