10.10.2018  | AMEOS Klinikum Holzminden

Neues Angebot für Seelische Gesundheit

Punktgenau zum heutigen Tag der seelischen Gesundheit eröffnet die AMEOS Gruppe offiziell das neue AMEOS Klinikum Holzminden. Angesiedelt im ehemaligen Hotel „Rosenhof“ in der Sollingstraße 85 erhalten in der neu geschaffenen Einrichtung seelisch erkrankte Menschen professionelle Hilfe für eine Vielzahl psychischer Erkrankungen.

Das neue AMEOS Klinikum Holzminden verfügt über eine psychiatrische Institutsambulanz sowie in einem weiteren Ausbauschritt 2019 über eine psychiatrische Tagesklinik mit 16 Plätzen. Die psychiatrische Institutsambulanz eröffnete aufgrund der hohen Nachfrage des therapeutischen Angebotes bereits Mitte September.

„Kurz nachdem die Telefonleitungen freigeschaltet waren, erreichten uns schon die ersten Terminanfragen, so Tariq Sharief, Ärztlicher Leiter des neuen AMEOS Klinikums Holzminden. Wir waren davon überzeugt, dass unsere speziellen therapeutischen Angebote hier in Holzminden und Umgebung für die betroffenen Menschen wichtig sind, aber mit einer so großen Nachfrage haben selbst wir nicht gerechnet, so Sharief weiter.“

„Mit der Eröffnung des AMEOS Klinikums Holzminden kann endlich eine langjährige Versorgungslücke im Landkreis Holzminden geschlossen werden“, so Michael Dieckmann, Operativer Vorstand der AMEOS Gruppe. „Ich bedanke ich mich ganz herzlichen bei allen Institutionen und Gremien, die zur Realisierung des AMEOS Klinikums Holzminden beigetragen haben“, so Dieckmann weiter.

Auch AMEOS Regionalgeschäftsführer Dr. Lars Timm und Krankenhausdirektor Holger Stürmann zeigten sich begeistert über die Räumlichkeiten im neuen AMEOS Klinikum Holzminden, denen das ansprechende Flair des ehemaligen Hotels Rosenhof noch immer anzumerken ist. „Wir haben bewusst viele Elemente des ehemaligen Hotels mit ihrem besonderen Ambiente erhalten", so Holger Stürmann, der sich bei seinem stellvertretenden Krankenhausdirektor Sebastian Klein für die gelungene Projektrealisierung bedankte.

Informationen zur AMEOS Gruppe und zur AMEOS Region West

Wir arbeiten für Ihre Gesundheit. AMEOS sichert die Gesundheitsversorgung in den Regionen, so lautet die Mission für 13.000 Mitarbeitende der AMEOS Gruppe. In unseren 78 Krankenhäusern, Poliklinika, Pflege- und Eingliederungseinrichtungen verbinden wir hochwertige medizinische und pflegerische Leistungen mit Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit. Sie bieten der breiten Bevölkerung in regionalen Netzwerken eine umfassende Versorgung. Es stehen aktuell an 42 Standorten etwa 9.000 Betten und Behandlungsplätze zur Verfügung.

Die Region AMEOS West umfasst 20 AMEOS Einrichtungen an zehn Standorten in den Bundesländern Niedersachsen, Bremen und NRW. Insgesamt stehen ca. 2.500 Betten bzw. Behandlungsplätze zur Verfügung. An vielen Standorten ist AMEOS als medizinischer Dienstleister einer der größten lokalen Arbeitgeber.

Informationen zum Tag der seelischen Gesundheit

Die „Woche der Seelischen Gesundheit“ findet jedes Jahr rund um den internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober statt. Eine Woche lang sind bundesweit Bürger und Bürgerinnen eingeladen, die vielfältigen ambulanten und stationären Angebote der psychiatrischen und psychosozialen Einrichtungen in ihrer Umgebung zu erkunden. Ziel aller Veranstaltungen ist es, über psychische Krankheiten aufzuklären, Hilfs- und Therapieangebote aufzuzeigen und die Diskussion anzuregen. Ob Vorträge, Workshops, Schnupperkurse, Fachtagungen oder Kunstausstellungen – alle Veranstaltungen tragen dazu bei, Berührungsängste abzubauen und vor allem Betroffene sowie deren Angehörige einzubinden.

Kontakt AMEOS West

Gerald Baehnisch
Regionalleiter Kommunikation
Goslarsche Landstr. 60
31135 Hildesheim
Tel.: 05121 103-2039
E-Mail: gbae.verw@west.ameos.de