15.01.2018  | AMEOS Klinikum Neustadt

Karl- und Charlotte-Bühler-Preis für Dr. med. Jörn Conell

Lehrpreis an Ärztlichen Direktor der AMEOS Klinika für Psychiatrie und Psychotherapie in Neustadt, Eutin und Lübeck verliehen Karl-und Charlotte-Bühler-Preis der Fakultät Psychologie der Technischen Universität Dresden für Dr. med. Jörn Conell

Auf der ersten Sitzung des Fakultätsrates Psychologie der TU Dresden im neuen Jahr wurde am 10.01.2018 Herrn Dr. Jörn Conell, Ärztlicher Direktor der AMEOS Klinika in Neustadt, Eutin und Lübeck, der Karl-und Charlotte-Bühler-Preis für ausgezeichnete Lehre verliehen. Die Fakultät Psychologie vergibt durch den Fachschaftsrat diesen Lehrpreis an die Dozenten besonders gut evaluierter Veranstaltungen. Das Seminar „Psychotische Störungen“, welches Dr. Conell im vergangenen Wintersemester im Master-Studiengang „Klinische Psychologie und Psychotherapie“ hielt, wurde von den Studierenden entsprechend hervorragend benotet.

Dr. Conell führt auch nach seinem Wechsel vom Universitätsklinikum Dresden zu AMEOS weiterhin studentische Lehrveranstaltungen an der TU Dresden durch. Inhaltliche Schwerpunkte sind psychiatrische Störungsbilder und Psychopharmakotherapie. Didaktische Grundlagen für seine Lehrtätigkeit erwarb er u.a. an der Harvard Medical School in Boston, MA. Aber auch die Region Holstein profitiert natürlich von seiner Lehr-Expertise: seit kurzem ist neben dem AMEOS Klinikum Lübeck nun auch das AMEOS Klinikum Neustadt ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Sektion Medizin der Universität zu Lübeck. Somit können künftig an beiden Standorten Medizinstudentierende ihr Wahltertial im Praktischen Jahr (PJ) absolvieren. Psychologiestudierende und Psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung (PPIA) wählen ebenso gern die AMEOS Klinika in Holstein für ihre Praktika bzw. Ausbildung.