11.11.2019

Berufskunde zum Thema: Generalistik-Pflegefachkraft

­Neue Ausbildung nach dem Pflegeberufe-Reformgesetz im AMEOS Institut Ost Aschersleben
 

Behörde trifft Praxis. Wie das hervorragend funktioniert, bewies das AMEOS Institut Ost in Aschersleben. Dieses ermöglichte den Mitarbeitern des Jobcenters Salzlandkreis am vergangenen Mittwoch die Bildungseinrichtung und die von der AMEOS Ost angebotenen Ausbildungsberufe im Rahmen eines Berufskundetages kennenzulernen.

Unterstützt von Katrin Bach aus dem AMEOS Team Personalentwicklung/Recruiting, erläuterte Institutsleiter Christoph Hintze die Unternehmensstruktur, die verschiedenen Gesundheitsschwerpunkte und die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei AMEOS. Im Fokus standen dabei die ab 2020 geltenden gesetzlichen Neuregelungen für die generalistische Pflegeausbildung, deren Zugangsvoraussetzungen sowie Ablauf.

Das bedeutet im Klartext: Ab dem kommenden Jahr werden alle Auszubildenden der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege eine gemeinsame dreijährige generalistische Ausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau absolvieren. Die Azubis legen erst später ihren jeweiligen Vertiefungsschwerpunkt im Rahmen ihrer praktischen Ausbildung fest.

Während der knapp zweistündigen Veranstaltung konnten die 15 Mitarbeiter des Jobcenters ihre Fragen zur neuen Ausbildungsform, zu den Rahmenbedingungen bei der AMEOS-Gruppe und zu den Karrieremöglichkeiten loswerden.