06.11.2019  | AMEOS Gruppe

Mit AMEOS jetzt Medizin studieren

Ab dem Wintersemester 2020 bietet AMEOS mit der Medizinischen Fakultät der Josip Juraj Strossmayer Universität Osijek ein deutschsprachiges Medizinstudium an. Die Theorie erlernen die Studierenden in Kroatien, der praktische Teil findet an ausgewählten AMEOS Klinika in Deutschland statt. Danach besteht die Möglichkeit eine integrierte Facharztausbildung anzuschliessen. Das umfassende medizinische Netzwerk der AMEOS Gruppe bietet für jeden Karrierewunsch einen individuellen Verlauf. Der Kooperationsvertrag wurde Ende September 2019 geschlossen. Damit ist nach intensiver Vorbereitung die Basis für den internationalen Ausbildungsgang für Humanmedizin geschaffen. Informationen für eine Bewerbung sind ab heute auf www.medizinstudieren.jetzt verfügbar.

Bereits seit 1979 wird in Osijek Medizin gelehrt, anfangs als ausgegliederter Zweig der Universität Zagreb. Sie wurde 1998 dann in die Universität Osijek integriert und begründete damit die Medizinische Fakultät der Universität Osijek. Heute zählt sie zu den führenden Universitäten und Ausbildungsstätten für Humanmedizin in ganz Europa.

Für eine erfolgreiche Bewerbung für das Studium zählen vielfältige Kriterien, wie ein solides Kompetenzprofil, Abiturnote, Vorerfahrungen sowie gesellschaftliches Engagement. Die Bewerber*innen durchlaufen ein onlinegestütztes Assessment Center. Das Studium dauert insgesamt sechs Jahre und findet in deutscher Sprache statt. AMEOS sind gute Lernbedingungen und eine intensive Betreuung wichtig – deshalb findet das Studium in kleinen Lerngruppen und mit einer Jahrgangstärke von maximal 60 Studierenden statt. Nach einem erfolgreichen Abschluss des Studiums erhalten die Absolventen*innen den EU-weit und international anerkannten Titel Doktor der Medizin. Eine weitere Ausbildung zum Facharzt*in ist durch die Kooperation an den deutschen Standorten der AMEOS Gruppe möglich. Kandidaten*innen können sich auch für ein Stipendium bewerben.

Die AMEOS Gruppe, als viertgrösster deutschlandweit tätiger Krankenhausbetreiber in der DACH-Region, geht auch hier als Taktgeber voran. Wir übernehmen zusätzlich zu unserem Versorgungsauftrag auch die Sicherstellung der Ausbildung von qualifizierten Fachkräften. Damit leistet AMEOS einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Verminderung des Fachkräftemangels.

Dieses zusätzliche Angebot ergänzt die qualitativ hochwertige Ausbildung von über 800 Auszubildenden in vielen Gesundheitsberufen, unser Fort- und Weiterbildungsprogramm für Assistenzärzte*innen und viele weiteren Initiativen, welche nicht nur AMEOS Mitarbeitenden offen stehen. Jeder und jedem, der mit uns engagiert die Gesundheitsversorgung der Zukunft gestalten will, bietet AMEOS eine langfristige berufliche Perspektive in der Vielfalt ihrer Einrichtungen an.

Unter www.medizinstudieren.jetzt gibt es weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren.