18.01.2016

Spende von 3.500 Bällen an Eltern-Kind Akutstation und Kindertagesstätte

Im letzten Jahr sammelte Karl Bauer 3.500 Bälle, um sie in einem Video gegen Fremdenfeindlichkeit einzusetzen. Doch dann entschied er sich anders. Er spendete die Bälle für die Eltern-Kind Akutstation im AMEOS Klinikum Inntal und für die Kindertagesstätte im AMEOS Reha-Klinikum Inntal und AMEOS Klinikum Inntal.

„Für die kleineren Kinder ist ein Bällebad ein ideales Medium für sensorisches Erleben, gerade in der Ergotherapie und in den Entspannungsgruppen benutzen wir es sehr oft. Außerdem macht es den Kindern einfach viel Freude!“, erklärt Dr. med. Maike Gwinner, Oberärztin der Eltern-Kind Akutstation im AMEOS Klinikum Inntal. Die Klinikleitung und die Eltern-Kind-Station der Klinik danken Herrn Bauer für seine Spende.