29.05.2020  | AMEOS Klinikum Aschersleben

Geburtsvorbereitungskurse finden ab Juli 2020 wieder statt

Jede Geburt ist einzigartig! Jede Schwangerschaft verläuft individuell und wirft eine Vielzahl neuer Fragen auf. Kann man sich auf ein derart persönliches Ereignis überhaupt vorbereiten? „Ja, man kann! Denn die Schwangerschaft ist eine Zeit der körperlichen und seelischen Vorbereitung auf die Geburt und die Elternschaft.“ erklärt Katrin Herrmann, leitende Hebamme der Entbindungsstation des AMEOS Klinikums Aschersleben.

Ein Geburtsvorbereitungskurs hilft dabei, sich eine Geburt konkret vorstellen zu können. Man erfährt alles Entscheidende zum Geburtsverlauf - auch wie unterschiedlich dieser sein kann. Die richtige Atmung spielt dabei eine ebenso große Rolle wie mögliche Geburtspositionen. Mit dem Geburtsvorbereitungskurs geben wir allen Familien, die unter der Woche wenig Zeit haben, die Möglichkeit dies auch am Wochenende abzudecken.

Nach der behördlich empfohlenen Pause aufgrund der Corona-Virus-Infektionen bietet das AMEOS Klinikum Aschersleben die vierteljährlichen Kurse ab Juli 2020 wieder an.

Während der zwei Tage stellen die Hebammen die Angebote des Kreißsaals vor und es besteht die Möglichkeit, diese zu besichtigen. Darüber hinaus erhalten die werdenden Eltern viele praktische Tipps zum Geburtsablauf sowie zum Umgang mit dem Neugeborenen. Mit Entspannungs-, Atem- und Körperwahrnehmungsübungen werden die Frauen und Paare bestmöglich auf die anstehende Geburt vorbereitet.

Der Geburtsvorbereitungskurs „Alles rund um die Geburt“ findet  am 4. Juli 2020 von 10 bis 13 Uhr und 5. Juli 2020 von 13 bis 16 Uhr statt. Dazu sind alle Frauen und Paare herzlich eingeladen. Die Anmeldung erfolgt über die Entbindungsstation des AMEOS Klinikums Aschersleben unter 03473 97-4224.

Für alle Frauen ist der Kurs kostenfrei. Lediglich eine Teilnahmegebühr von 10 Euro für den Partner ist zu entrichten. Ein weiterer Wochenendkurs ist für Oktober geplant:

Sa. 10. Oktober 2020 von 10 bis 13 Uhr und So. 11. Oktober 2020 von 13 bis 16 Uhr (thn)

Bitte beachten Sie bei der Teilnahme die bestehenden Covid-19-Schutzregeln.