25.05.2020  | AMEOS Klinikum Halberstadt

Angebotserweiterung der Wochenstation und des Kreißsaals

Eine Schwangerschaft und die Geburt ist ein Wunder. Und auch wenn die Glücksgefühle in dieser Zeit überwiegen, wird es Phasen der Unsicherheit geben. Denn eine Schwangerschaft ist geprägt von körperlichen und seelischen Veränderungen, aber auch von der Sorge um die Gesundheit des Babys. Individuelle Fragen und Probleme zur Geburt und zum Wochenbett können alle Schwangeren zukünftig in unserer zusätzlich angebotenen Hebammensprechstunde klären.

Die Hebammensprechstunde findet jeweils dienstags von 8 Uhr bis 12 Uhr am AMEOS Klinikum Halberstadt statt. In unserer Hebammensprechstunde heißen wir alle Schwangeren zu einem vorgeburtlichen Gespräch herzlich willkommen. Während dieses Termins werden die Aufnahmeformalitäten rund um die Geburt besprochen und die Patientenakte angelegt. Unter einhalten der derzeit vorgegeben Maßnahmen und Richtlinien zur Eindämmung des Coronavirus melden Sie sich bitte für diesen Termin telefonisch auf der Wochenstation unter 03941 64-2488 an.

In dieser Krisensituation ist der unermüdliche Einsatz der Hebammen für Schwangere und Familien von unschätzbarem Wert. Den werdenden Eltern wird unteranderem die Gelegenheit gegeben, einen Überblick zum Umgang mit dem Coronavirus in der Schwangerschaft und beim Stillen zu erhalten.

Durch eine enge fachliche Betreuung zwischen Hebamme, Frauenärzten und Kinderärzten entstehen so die besten Voraussetzungen für eine besonders intensive und liebevolle Betreuung von Mutter und Kind. Die Hebammenhilfe ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse und es entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!