20.05.2020  | AMEOS Klinikum Halberstadt

Verstärkung des Ethikkomitees

Tina Eichner nahm Anfang Januar 2020 als Psychologin ihre Arbeit am AMEOS Klinikum Halberstadt auf. Die Mitglieder des Ethikkomitees freuten sich auf den Start von Frau Eichner und konnten Sie als neues Mitglied für das Ethikkomitee gewinnen. So überreichte Chefärztin Dr. Karin Fleischer, Vorsitzende des Ethikkomitees am AMEOS Klinikum Halberstadt, im Mai die offizielle Ernennungsurkunde als ordentliches Mitglied des Ethikkomitees an Frau Eichner. Chefärztin Fleischer sieht schon jetzt die Tätigkeiten von Frau Eichner als Psychologin und Seelsorgerin an dem Klinikum als Bereicherung.

Nach dem Studium zur Psychologin (M. Sc.) sammelte Tina Eichner zunächst in einer neurologischen Klinik erste Berufserfahrungen. Durch weitere Tätigkeitsfelder innerhalb der Psychotherapeutenausbildung erweiterte sie die Kompetenzen in der Behandlung von Süchten, Ängsten, Depressionen, psychosomatischen Störungen und Traumafolgestörungen. Währenddessen übernahm Frau Eichner eine Stelle als leitende Psychologin in zwei Akutkrankenhäusern. Dort konnte sie Ihre Kenntnisse insbesondere in der Palliativmedizin, Psychoonkologie und der Behandlung von Menschen mit chronischen Schmerzen ausbauen. Ein weiteres Steckenpferd liegt in der Krisenintervention, Nachsorge und Trauerverarbeitung. 2014 absolvierte die Psychologin in diesem Bereich eine Zusatzausbildung und ist seit 2016 Leiterin des Kriseninterventionsdienstes in Magdeburg.