Filter

Standort wählen

Jahr wählen

  • Lutz Möller übernimmt die Leitung im AMEOS Klinikum Schönebeck
     
    Nach zwei erfolgreichen Jahren verlässt Anna Naumann das AMEOS Klinikum Schönebeck in die Elternzeit und übergibt den Staffelstab an Lutz Möller, der die Krankenhausleitung am 1. Oktober übernommen hat.
    weiterlesen
  • Abschied von den Sternenkindern
      Abschied von den Sternenkindern
    „Fern bei den Sternen und doch so nah“. Am Mittwoch, 30. Oktober 2019 um 14.00 Uhr nehmen wir Abschied von den Sternenkindern auf dem städtischen Friedhof der Stadt Aschersleben. Beigesetzt werden alle stillgeborenen und nicht lebensfähigen Kinder der zurückliegenden Monate.
    weiterlesen
  • Buddeln für den Klimaschutz
     
    Was wäre, wenn jeder Deutsche am 3. Oktober einen Baum pflanzen würde? Zum Tag der Deutschen Einheit startete das Land Schleswig-Holstein die bundesweite Aktion „Einheitsbuddeln“. Damit wollen die Initiatoren ein Zeichen gegen Waldsterben und Klimawandel setzen. Auch AMEOS beteiligt sich an diesem Aktionstag.
    weiterlesen
  • Baldrian statt Benzodiazepine
           
    Am 18. September 2019 fand von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr im AMEOS Klinikum Dr. Heines Bremen der 10. Fachtag für Naturheilkunde statt. Mehr als 80 Teilnehmende aus dem gesamten norddeutschen Raum kamen zu der Jubiläumsveranstaltung, um sich während der Vorträge und Workshops über die Anwendung natürlicher Heilverfahren in der Psychiatrie auszutauschen. Pianist Uli Löh sorgte am Klavier für eine entspannte musikalische Einstimmung in das abwechslungsreiche Programm.
    weiterlesen
  • Praxiserweiterung an der Woort 4
     
    Dr. med. Andreas Wurlitzer unterstützt von Mitte Oktober an das Ärzteteam der chirurgischen Gemeinschaftspraxis von MU Dr. med. Martin Grinc und Franz Böhm an der Woort 4. Dr. Wurlitzer ist Facharzt für Chirurgie, Viszeral- und Gefäßchirurgie sowie Phlebologe und arbeitet seit Januar 2019 in der Klinik für Chirurgie am AMEOS Klinikum Halberstadt. Er wird weiterhin im Klinikum als Chefarzt tätig sein, mittwochs aber nun in der Gemeinschaftspraxis ambulante Patienten betreuen. Damit soll unter anderem die Vernetzung von ambulanter und stationärer Versorgung chirurgischer Patienten in der Region weiter verbessert werden.
    weiterlesen