AMEOS Gruppe

Persönlichkeitsstörungen und Suchterkrankungen

Aktuelle Besuchsregelung

Während der Corona-Pandemie gelten bestimmte Regeln für den Besuch in unserem Klinikum.

Für wen wir da sind

Wir sind für alle Menschen da, die an seelischen Störungen leiden. Wir bieten ein differenziertes Behandlungsspektrum an und leisten wirksame Hilfe. Dieses individuelle Behandlungsangebot bieten wir auf allen unserer Stationen an. Auf unserer Schwerpunktstation für Patientinnen und Patienten mit Persönlichkeitsstörungen und Betroffene mit Suchterkrankungen bieten wir darüber hinaus spezifische Therapieangebote an.

Menschen mit Persönlichkeitsstörungen, insbesondere der Emotional instabilen Persönlichkeitsstörung, leiden oft unter stark wechselhaften Stimmungen und Zuständen hoher innerer Anspannung. Zudem haben sie häufig Schwierigkeiten Beziehungen zu gestalten und ein negativ geprägtes Selbstbild. Dies führt häufig zu selbstschädigenden Verhaltensweisen, wie beispielsweise Selbstverletzungen oder gestörtes Essverhalten.

Auch bei Menschen mit einer Suchterkrankung spielen Probleme im Umgang mit Gefühlen und Stress, sowie eine verminderte Impulskontrolle oft eine große Rolle bei der Entstehung und Aufrechterhaltung der Erkrankung. Auf unserer Station können Menschen, die eine Abhängigkeit von Alkohol oder Medikamenten haben, behandelt werden. Unsere Schwerpunktstation bietet insgesamt 26 Betten.

Was wir anbieten

Unser Therapiekonzept bietet Unterstützung beim Erlernen basaler Fähigkeiten der Emotions- und Anspannungsregulation, in der Bewältigung von Krisensituationen und beim Entwickeln zwischenmenschlicher Fertigkeiten und Übungen zur Achtsamkeit. Die Therapie orientiert sich in der therapeutischen Haltung und bei den Therapiebausteinen in großen Teilen an der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) nach Marsha Linehan.

Für Menschen mit Suchterkrankungen bieten wir eine Qualifizierte Entgiftung über 21 Tage an. Diese beinhaltet die medikamentöse Begleitung des Entzuges, psychotherapeutische Angebote zur Motivationsstärkung und Rückfallprophylaxe, sowie Unterstützung bei der Planung weiterer Behandlung z.B. einer Entwöhnungsbehandlung.

  • Psychotherapeutische Gruppen mit Information über das jeweilige Erkrankungsbild und der Erarbeitung von Bewältigungsstrategien
  • Begleitende Einzeltherapiegespräche
  • Bezugspflege
  • Bewegungstherapie
  • Ergotherapie in spezifischen Gruppen oder einzeln
  • Soziales Kompetenz Training (SKT)
  • Achtsamkeitsgruppe
  • Theatertherapie
  • Progressive Muskelrelaxation (PMR)
  • Pharmakotherapie
  • Aromapflege- und Akupunkturgruppen
  • Kochgruppe
  • Soziotherapeutische Beratung und Fallmanagement
  • Licht- und Wachtherapie
  • Musiktherapie
  • Physiotherapie und therapeutisches Boxen
  • Tiertherapie
  • Therapeutische Gruppen für Seniorinnen und Senioren

Leitungsteam

Julia Hoeft

Oberärztin

Astrid Ehlert

Pflegerische Stationsleitung
Persönlichkeitsstörungen und Suchterkrankungen

Sekretariat

Antje Mahler


+49 4743 893 2172
+49 4743 893 2303
E-Mail schreiben
AMEOS Klinikum Seepark Geestland
Adresse:
AMEOS Klinikum Seepark Geestland
Langener Str. 66
D-27607 Geestland
Anfahrt