AMEOS Gruppe

Ausstellung mit Werken von Enrico Schmidt

29.02.2024 bis 03.06.2024 |
15:00 bis 16:42

Wir laden Sie herzlich ein unsere Ausstellung im Galerie-Café im AMEOS Klinikum Ueckermünde anzuschauen.
Bis zum 3. Juni 2024 zeigen wir Bilder von Enrico Schmidt.

Alle Bilder können käuflich erworben werden. Bei Interesse schreiben Sie gerne eine Mail an: knut.pitz@ameos.de

Von Grundängsten der Welt, äußeren Einflüssen und „zeitlosen“ Romanen

Der 1980 in Wolgast geborene Enrico Schmidt fand 2016 im therapeutischen Rahmen den Weg zur Acrylmalerei, nachdem er bereits seit 2004 Plastiken ausstellte, sich mit Gedichten der Literatur widmete und acht Jahre lang in der Band „Obsolet“ spielte. Unverkennbar in seinen hier ausgestellten Werken ist der Einfluss der Popkultur/Popart auf seine Arbeiten mit Acryl auf Leinwand.

Die Grundängste der Welt, beispielsweise die Angst vor Krieg, spiegeln sich in vielen Bildern wider. So war der Ukrainekrieg Anlass für das Bild „Hommage an Käthe Kollwitz“. Angeregt durch die Frage eines Soldaten, wie der Künstler eine Posttraumatischen Belastungsstörung visualisieren würde, entstand das größte hier ausgestellte Bild „P.T.B.S.“.

Aber auch eigene Erfahrungen, wie seiner Tätigkeit bei der Naturschutzgesellschaft M-V auf der einsamen Insel Ruden (zwischen der Greifswalder Oie und Peenmünde), beeinflussen die Bildthemen von Enrico Schmidt. In dieser Zeit entstand unter anderem das Bild „Adler“.

Einige seiner Werke beziehen sich auf „zeitlose“ Romanen, wie Enrico Schmidt sie nennt und deren Titelhelden. Darunter Stephen King, Edgar Allen Poe. Aber auch Kultfiguren wie Batman und Frankensteins Monster findet der Betrachter in seiner Bilderwelt.

Zurück zur Übersicht
Adresse:
AMEOS Klinikum Pasewalk
Torgelower Straße 14
D-17309 Pasewalk
Anfahrt