AMEOS Gruppe

1. Interdisziplinäre Netzwerkfachtagung Chronischer Schmerz

Anmeldung

Frank Bickel


+49 4371 504 105

Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der Interdisziplinären Schmerzmedizin.

Aktuelle Informationen

Wir informieren Sie hier über unsere aktuellen Corona-Maßnahmen.

16.-17. September 2022

media docks Lübeck

Liebe schmerzmedizinisch interessierte Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns Sie herzlich zur ersten „Interdisziplinären Netzwerkfachtagung Chronischer Schmerz“ in die Media Docks, inmitten der wunderschönen, historischen Altstadt der Hansestadt Lübeck, einladen zu dürfen.

Wir wissen heute mehr denn je: unimodales Handeln ist in den chronischen Behandlungskonzepten unserer Patienten und Patientinnen nicht wirksam, vielmehr ist Teamarbeit gefragt! Da ist es gut, über den Tellerrand zu schauen, sich in angenehmer Atmosphäre auszutauschen und sich dieses Mal im Dialog den „neueren“ Therapieverfahren, nämlich den künstlerischen und tanztherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten in der Schmerzmedizin zuzuwenden.

So werden künstlerische Therapien, wie die Kunst- und Musiktherapie, durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) als Strukturmerkmal der multimodalen Schmerztherapie benannt und auch der therapeutische Tanz findet als explizit psychotherapeutisches Verfahren seine Verbreitung in der Schmerzmedizin. Allerdings werden in den Diskussionen zu diesen Verfahren zu Recht Evidenz und Forschungslage angefragt, häufig wird der Mangel an validen Studien beklagt.

Wir wollen mit Ihnen in Lübeck darüber diskutieren und vor allem praktizieren: dafür haben wir renommierte Fachkräfte aus den Bereichen Musik-, Kunst- und Tanztherapie gewinnen können, die sowohl in praktischen Präkonferenz-Workshops, als auch in interessanten Vorträgen im Austausch mit Ihnen diese Themenfelder beleuchten werden. Nord trifft Süd: Beispiele aus den Schmerzzentren Erler Kliniken Nürnberg und der Sana Kliniken Ostholstein Standort Fehmarn vermitteln konkrete Möglichkeiten und Schnittstellen in der Umsetzung dieser Therapieverfahren.

Sie sehen: die Reise lohnt sich.

Veranstaltungsort

Media Docks Lübeck

Willy-Brandt-Allee 31
23554 Lübeck
www.mediadocks.de

  • Prof. Dr. Dr. hc. mult. Hans-Helmut Decker-Voigt
    Kunstwissenschaften, Institut für Musiktherapie der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg
  • Prof. Hildrun Rolff
    Professorin für Kunsttherapie, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter bei Bonn
  • Dr. med. Natascha Knoll
    Leitende Oberärztin, Bereich Multimodale Schmerztherapie/ANOA Klinik für Konservative und Operative Wirbelsäulentherapie, Dr. Erler Kliniken, Nürnberg
  • PD Dr. med. Peter Iblher, MME
    Chefarzt, Interdisziplinäre Schmerzmedizin, AMEOS Klinikum Fehmarn
  • Dr. med. univ. Anita Ennengl
    Oberärztin, Interdisziplinäre Schmerzmedizin, AMEOS Klinikum Fehmarn
  • Angela Metz
    Dipl. Kunsttherapeutin, Künstlerin, Interdisziplinäre Schmerzmedizin, AMEOS Klinikum Fehmarn
  • Pia Klepel
    Leiterin für therapeutischen Tanz, Interdisziplinäre Schmerzmedizin, AMEOS Klinikum Fehmarn
  • Luise-Paula-Johanna Schwinning
    Dipl. Musiktherapeutin, AMEOS Klinikum Fehmarn
  • Christoph Wieseler, M.Sc.
    Leitender Psychologischer Psychotherapeut, Interdisziplinäre Schmerzmedizin, AMEOS Klinikum Fehmarn

Freitag, 16. September 2022

  • 15:00 Uhr – Begrüßung
    PD Dr. med. Peter Iblher, MME
  • 15:15 - 18:00 Uhr – Workshops (rotierend)
    jeweils 45 Minuten
  • 18:15 Uhr – Synthese im Plenum
    PD Dr. med. Peter Iblher, MME
  • 19:00 Uhr – Abendessen

Samstag, 17. September 2022

  • 09:00 Uhr – Eröffnung
    PD Dr. med. Peter Iblher, MME
  • 09:10 Uhr – Begrüßung
    Klaus Puschaddel, Stadtpräsident der Hansestadt Lübeck
    Stephan Freitag, Regionalgeschäftsführer AMEOS Nord
  • 9:30 Uhr – „Von den Sinnen…“
    Was das Sensorium mit uns macht und wir mit ihm – Aspekte aus der schmerztherapeutisch orientierten Musiktherapie
    Referent: Prof. Dr. Dr. hc. mult. Hans-Helmut Decker-Voigt
  • 10:15 Uhr – In’s Bild gesetzt:
    (Schmerz-) Kunsttherapeutische Ansätze im Vergleich
    Referentin: Prof. Hildrun Rolff
  • 11:00 Uhr – Bewegungsimpulse
  • 11:15 Uhr – Erfrischungspause
  • 11:30 Uhr – Tanztherapie in einem multimodalen Behandlungskonzept
    Beiträge der Tanztherapie bei chronischen Schmerzerkrankungen mit Beispiele aus den Dr. Erler Kliniken
    Referentin: Dr. med. Natascha Knoll
  • 12:15 - 12:30 Uhr – Plenumsdiskussion
  • 12:30 Uhr – Mittagessen
  • 13:30 Uhr – Kunst-, Musik- und Tanztherapie
    Standpunkte aus ärztlicher Sicht
    Referentin: Dr. med. univ. Anita Ennengl
  • 13:45 Uhr – Kunst-, Musik- und Tanztherapie
    Standpunkte aus psychotherapeutischer Sicht
    Referent: Christoph Wieseler, M.Sc.
  • 14:00 Uhr – Interdisziplinäre Schmerzmedizin
    Schnittstellen der Kunst-, Musik- und Tanztherapie
    Referentinnen: Angela Metz, Luise-Paula-Johanna Schwinning, Pia Klepel
  • 15:00 Uhr – Zusammenfassung und Abschluss
    PD Dr. med. Peter Iblher, MME

Begleitend findet eine Fotoausstellung statt: „Schnittstellen – Tanz, Musik und Kunst“ von Angela Metz

Workshop 1 – „In’s Bild gesetzt“

Selbst-Wirksamkeit im Handlungsraum kunsttherapeutischer Interventionen (Prof. Hildrun Rolff)

Workshop 2 – „Diese Musik bin ich!“

Aspekte zum Spielen mit Musik rezeptiv und in der Improvisation. Kleine praktische „Bei-Spiele“ und ihr therapeutischer Hintergrund (Prof. Dr. Dr. hc. mult. Hans-Helmut Decker-Voigt)

Workshop 3 – Tanztherapeutische „Ein- und Ausdrücke“

Interaktive Beispiele aus der multimodalen Schmerztherapie (Dr. med. Natascha Knoll)

Veranstaltungsort

media docks Lübeck, Willy-Brandt-Allee 31, 23554 Lübeck

Tagungsgebühr

inkl. Mittagessen, Getränke, Abendessen am Freitag

  • für Mitglieder: 170 Euro
  • für Nichtmitglieder: 200 Euro
  • für Studenten: 150 Euro

Für Ihre Teilnahmegebühr wird Ihnen eine Rechnung per Post zugesandt. Die Teilnahmegebühr muss bis zum 6. September 2022 auf unserem Konto eingegangen sein. Im Anschluss erhalten Sie Ihre feste Teilnahmebestätigung.

Bankverbindung

HypoVereinsbank München
BIC: HYVEDEMMXXX
IBAN: DE96 7002 0270 0010 0218 11

Anmeldeschluss: 16. August 2022

Ihre Anmeldung senden Sie uns bitte an:

  • Fax: 04371 504-101
  • schmerzzentrum@ameos.de
  • AMEOS Klinikum Fehmarn
    Interdisziplinäre Schmerzmedizin
    Mummendorfer Weg 12
    23769 Fehmarn

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der 04371 504-105 zur Verfügung.

1. Interdisziplinäre Netzwerkfachtagung Chronischer Schmerz

Anmeldung

Frank Bickel


+49 4371 504 105

Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der Interdisziplinären Schmerzmedizin.

AMEOS Klinikum Fehmarn
Adresse:
AMEOS Klinikum Fehmarn
Mummendorfer Weg 12
23769 Fehmarn
Anfahrt