Fortbildung zur Link Nurse

Hygienebeauftragte in der Pflege gemäß VHD-Leitlinie

Zur Umsetzung einer adäquaten Hygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens empfiehlt das Robert Koch-Institut (RKI) seit 2009 den Einsatz von Hygienebeauftragten in der Pflege, den so genannten Link Nurses.

Der englische Begriff „Link Nurse“ beinhaltet auch gleich die sprachliche Brücke zur Kernaufgabe: Sie sind das Bindeglied zwischen der Hygienefachkraft und dem Stations- bzw. Bereichspersonal und Multiplikatoren für hygienerelevante Themen.

Aufgaben der Link Nurse

I. Betrieblich-organisatorische Aufgaben

  • Kommunikationspartner zu Mitarbeitenden des Hygieneteams
  • Multiplikator für hygienerelevante Themen im Stations- und Funktionsbereich
  • Teilnahme an Qualitätszirkeln

II. Abteilungs- und bereichsbezogene Aufgaben

  • Mitwirkung beim Umgang mit bereichsspefischen Infektionsrisiken
  • Unterweisungen in stations- und bereichsbezogene korrekte Hygienepraktiken
  • Tätigkeitsbezogene Umsetzung korrekter Hygienepraktiken im eigenen Verantwortungsbereich

III. Ausbruchsmanagement

  • Frühzeitige Wahrnehmung von Clustern / Ausbrüchen und Informationsweitergabe an die Hygienefachkraft

Abschluss

Link Nurse – Hygienebeauftragte in der Pflege gemäß Leitlinien der Hygienefachkräfte Deutschlands (VHD)

Zielgruppe

Mitarbeitende im stationären Bereich, die eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege abgeschlossen und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung haben.


Fortbildungsinhalte

Die Fortbildung zur Link Nurse umfasst 5 Tage mit summarisch 40 Lehreinheiten in den folgenden Modulen:

  • Modul 1: Gesetzliche Grundlagen und Organisation
  • Modul 2: Grundlagen der Hygiene
  • Modul 3: Grundlagen der Antiseptik, Desinfektion und Sterilisation
  • Modul 4: Persönliche Hygiene/patientenbezogene Hygienemaßnahmen/Lebensmittel-Küchenhygiene
  • Modul 5: Infektionskrankheiten
  • Modul 6: Anforderungen an die baulich-technische Ausstattung und Entsorgung
  • Modul 7: Krankenhaushygienische Begehungen
  • Modul 8: Kommunikationsschulung zu hygienischen Fragestellungen und Problemen

Der Kurs schließt mit einer Prüfung in Form eines Multiple-Choice-Tests ab. Die Bewertung erfolgt anhand der üblichen Notenschemata.


Qualität & Akkreditierung

Der Link Nurse-Kurs wurde von Fachexperten der KH Labor unter Federführung von Dr. Michael Glas und Dörte Hofer entwickelt. Er orientiert sich am Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) und der Leitlinie der Hygienefachkräfte Deutschlands (VHD).

Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat mit Siegel des VHD. Zudem wird der Kurs zur Akkreditierung bei der Registrierung beruflich Pflegender eingereicht.

Kursleitung

Dörte Hofer, Fachkraft für Hygiene und Infektionsprävention

Seminargebühr

389,00 EUR
12–20 Teilnehmer

Anmeldung

Bitte melden Sie sich spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn mit dem Anmeldeformular zum Kurs an und reichen Sie dazu folgende Unterlagen ein:

  • Abschlusszeugnis der Pflegeausbildung (Kopie)
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung (Kopie)
  • Nachweis einer mindestens 1-jährigen Berufspraxis in der Pflege

Termine

07.–11.09.2020, Hildesheim
Jeweils 09:00–16:15 Uhr