Unsere Institute

Unsere Institute

Gemeinsam vorankommen - das ist unser Ziel. Wir fördern die Fort- und Weiterbildungen unserer Mitarbeitenden und bestärken sie, sich in ihrem Beruf weiterzuentwickeln. An unseren Instituten bilden wir jährlich über 800 Auszubildende aus. Wir haben Führungskräfteprogramme etabliert und bieten unseren Mitarbeitenden auch die Möglichkeit berufsbegleitend zu studieren. Individuelle Arbeitszeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit des Berufs mit dem Familienleben.

Unsere Institute bieten ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot in allen AMEOS Regionen.

Hochschulkooperationen

Hochschulkooperationen

Es besteht eine Kooperation mit der FOM Hochschule für Ökonomie und Management. AMEOS Mitarbeitende und Auszubildende können sich durch Belegung fachspezifischer Studiengänge an der FOM berufsbegleitend weiterqualifizieren. Das AMEOS Klinikum Hildesheim ist das erste Klinikum, dem der Titel „Akademisches Lehrkrankenhaus für Pflege“ verliehen wurde –viele weitere AMEOS Klinika folgten diesem Beispiel und sind Teil dieses Netzwerks.

Viele unserer Klinika sind darüber hinaus Lehrkrankenhäuser für Medizin an umliegenden Universitäten und fördern auf diesem Wege das Zusammenspiel zwischen Theorie und Praxis in der Medizin.

AMEOS Stipendien

AMEOS Stipendien

AMEOS fördert insbesondere Studierende der Humanmedizin - im Inland, für Studierende an deutschen Universitäten, mit dem AMEOS Stipendium, im Ausland, für Studierende an europäischen Universitäten, mit dem AMEOS Stipendium international.

Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein Bildungs- und Orientierungsangebot zwischen Schule und Ausbildung/ Studium und bietet mehr als ein klassisches Praktikum. Im FSJ besteht Raum, um soziale, emotionale, religiöse und politische Fähigkeiten zu erproben und auszubauen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr in der AMEOS Gruppe.

Expertenkurs Antibiotic-Stewardship 2018

Expertenkurs Antibiotic-Stewardship 2018

Antibiotic-Stewardship (ABS) verfolgt das Ziel der Optimierung der Antibiotikaregime hinsichtlich der Auswahl des Antibiotikums, Applikationsart, Dosierung, Dosierungsintervall sowie -dauer. So soll der Nutzen für die Patienten gesteigert werden. Daher bietet die AMEOS Gruppe ein Antibiotic-Stewardship-Programm.

Nach der überwältigenden Teilnehmerresonanz des letztjährigen Antibiotic-Stewardship Expertenkurses (ABS) 2017 wird es auch im nächsten Jahr diese Fachweiterbildung für Ärzte geben. Der Expertenkurs erfolgt nach dem Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI) und umfasst insgesamt vier Blöcke, die für den Zertifikatserwerb zu absolvieren sind.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.