28.04.2021 | 09:00 - 13:15 | Osnabrück

Deeskalationstraining nach ProDeMa - Refresherkurs

Keine freien Plätze

 

Wiederholung und Vertiefung der Gewaltprävention 

Im Basiskurs haben Sie bereits das Stufenmodell zur Dees-kalation von Gewalt und Aggression in Theorie und Praxis kennengelernt. In diesem eintägigen Refresherkurs werden Sie vertiefend dafür sensibilisiert, Aggressionsauslöser frühzeitig zu identifizieren, in Konfliktsituationen deeskalie-rend zu handeln und der Entstehung körperlicher Auseinan-dersetzungen aktiv entgegenzuwirken. Hierfür werden die Inhalte aus dem Basiskurs aufgegriffen, Erfahrungen ausge-tauscht sowie Techniken wiederholt und geübt. 

Inhalt

  • Entstehung von Gewalt und Aggression erkennen
  • Veränderte Sichtweise auf Aggressionsverhalten festigen   
  • Kommunikative Deeskalationstechniken vertiefen 
  • Abwehr- und Fluchttechniken wiederholen und üben 

Zielgruppe
Pflegende, Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Verwaltungs-vollzugsbeamte 

Referent
Ludger Völker-Gerd, Deeskalationstrainer

Teilnehmerzahlen
8 - 14 Teilnehmer

Akkreditierung
Fortbildungspunkte werden bei der Ärztekammer bzw. der Registrierung beruflich Pflegender beantragt.