Leitung einer Pflegeeinheit - Kernkurs

26.09.2022 bis 13.10.2023 |
08:00 bis 15:00

Stations- und Bereichsleitungen nehmen eine Fülle von komplexen Leitungsaufgaben wahr. Sie leisten Führungsarbeit, tragen Organisationsverantwortung und sind administrativ tätig. Sie sind das Bindeglied zwischen der Pflege, dem Strategischen Management und den Patienten. Im Rahmen dieser berufsbegleitenden Weiterbildung sollen die Teilnehmenden zur Wahrnehmung von Leitungsaufgaben befähigt werden und die hierfür erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten, Verhaltensweisen und Einstellungen erhalten.

Insgesamt umfasst der an die Landesverordnung (WBLPflEVO) angelehnte Kernkurs der Weiterbildung 500 Unterrichtsstunden und gliedert sich in drei Kompetenzbereiche: Managementkompetenz, psychosoziale und pädagogische Kompetenz sowie pflegefachliche Kompetenz.

Inhalte
Psychosoziale und pädagogische Kompetenz (150 UE)
•    Kommunikation
•    Gruppen und Team
•    Berufspädagogik
•    Leitungsrolle

Managementkompetenz (200 UE)
•    Personalführung
•    Betriebsorganisation
•    Betriebswirtschaftliche Grundlagen
•    Rechtsgrundlagen
•    Gesundheits- und sozialpolitische Grundlagen

Pflegefachliche Kompetenz (150 UE)
•    Theorien und Modelle der Pflege
•    Pflegeorganisation

Während der Weiterbildung sind ein Referat und eine schriftliche Hausarbeit zu jeweils 
einer Leitungs- und Managementaufgabe anzufertigen. Die Verteidigung der Facharbeit im Rahmen 
eines Kolloquiums stellt die Abschlussprüfung dar.

Zielgruppe und Voraussetzung
Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeitende, die eine Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann, zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Altenpfleger/in, Hebamme oder Entbindungspfleger abgeschlossen haben und mindestens zwei Jahre vor Weiterbildungsbeginn im Ausbildungsberuf tätig waren.


Teilnahmevoraussetzung
Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 26. August 2022 im AMEOS Institut an und reichen dazu folgende Unterlagen ein:
•    Anmeldeformular
•    Tabellarischer Lebenslauf
•    Zeugnis über den Berufsabschluss (Kopie)
•    Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung (Kopie)
•    Nachweis über eine mindestens zweijährige Tätigkeit vor Weiterbildungsbeginn im jeweiligen Ausbildungsberuf

Qualität und Registrierung
Die Weiterbildung entspricht dem Rahmenlehrplan der Landesverordnung Schleswig Holstein. Fortbildungspunkte werden bei der Registrierung beruflich Pflegender beantragt.

Kursleitung
Ute Stahl, Dipl.-Pflegepädagogin, Institutsleitung AMEOS Institut Nord

Kursgebühr
3.790,00 EUR netto
10 – 20 Teilnehmer

Termine
Die Weiterbildung findet am AMEOS Institut Nord in Neustadt in Holstein vom 
26. September 2022 bis 13. Oktober 2023 statt. 

Block 1: 26.09.22-30.09.22
Block 2: 04.10.22-07.10.22
Block 3: 07.12.22-09.12.22
Block 4: 12.12.22-16.12.22
Block 5: 09.01.23-13.01.23
Block 6: 16.01.23-19.01.23
Block 7: 06.02.23-09.02.23
Block 8: 13.03.23-17.03.23
Block 9: 20.03.23-24.03.23
Block 10: 02.05.23-05.05.23
Block 11: 05.06.23-09.06.23
Block 12: 03.07.23-07.07.23
Block 13: 04.09.23-08.09.23
Block 14: 09.10.23-11.10.23
Abschlussprüfungen: 12.10.23-13.10.23

Jeweils von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Zurück zur Liste
Adresse:
AMEOS Gruppe
Bahnhofplatz 14
CH-8021 Zürich