Palliative Pflege

10.11.2022 bis 10.11.2022 |
09:00 bis 16:15

Begleitende Pflegemaßnahmen in der letzten Lebensphase 

Damit Patienten mit schweren und nicht heilbaren Erkrankungen in ihrer letzten Lebensphase keine unnötigen körperlichen und seelischen Leiden erfahren, ist ein Set aus vielen medizinischen und pflegerischen Maßnahmen nötig. Die Palliativmedizin widmet sich der Aufgabe, entsprechend sinnvolle Maßnahmen einzusetzen und die verbleibende Zeit für den Patienten und seine Angehörige so wertvoll wie möglich zu gestalten.

In diesem eintägigen Seminar werden Sie die wichtigsten Aspekte, die bei der palliativen Begleitung zu beachten sind, kennenlernen und eine Einführung in unterstützende, pflegerische Maßnahmen erhalten. 

Inhalte

  • Bedeutung von Angst, Schmerz, Atemnot, Übelkeit und Obstipation im palliativen Kontext
  • Medizinische Interventionen und pflegerische Unterstützung (v.a. Schmerztherapie und respiratorische Unterstützung)
  • Bedeutung von Wahrnehmung und Berührung
  • Reflexion und Austausch

Zielgruppe
Mitarbeiter*innen der Alten-, Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege aus den Bereichen Onkologie, Geriatrie, Palliative Care

Referenten
Pflegeteam Milz 

Seminargebühr
120,00 EUR netto
8 - 15 Teilnehmer

Akkreditierung
Fortbildungspunkte werden bei der Registrierung beruflich Pflegender beantragt.

Folgendes Thema könnte Sie auch interessieren:

  • Professioneller Umgang mit Sterben, Tod und Trauer 
Zurück zur Liste
Adresse:
AMEOS Gruppe
Bahnhofplatz 14
CH-8021 Zürich