26.01.2021 - 28.01.2021 | Osnabrück

Handlungsorientierte Praxisanleitung in der Pflichtphase gemäß PflBG

 

Anleitung in der Pflichtphase  

Praxisanleiter müssen seit der Einführung des neuen Pflegeberufegesetz 24 Stunden berufspädagogische Fortbildung nachweisen. Diese dreitägige Fortbildung bietet hierfür die Möglichkeit. Im Fokus steht dabei eine vertiefende Auseinandersetzung mit den (neuen) pädagogischen Konzepten und der Umsetzung des handlungsorientierten Praxiscurriculums in der zweiten Phase der Ausbildung – der Pflichtphase. Dies ermöglicht den Praxisanleitern, sich im Hinblick auf die (neuen) Aufgaben, Rollenverständnisse und pädagogisch-didaktischen Prinzipien fortzubilden. Ziel ist es, den Praxisanleitern Handlungskompetenz und Sicherheit für die Umsetzung der Praxisanleitung in der Pflichtphase zu vermitteln. 

Inhalte

  • Rolle und Aufgaben in der Pflichtphase kennen und verstehen
  • Das Praxiscurriculum für die Pflichtphase kennen und anwenden
  • Anleitungssituationen für die Pflichtphase gestalten
  • Begleitung in der Pflichtphase 
  • Die Zusammenarbeit mit der Schule 
  • Best Practice und Erfahrungsaustausch

Zielgruppe
Praxisanleiter in der Pflege

Referentin
Andrea Görner, Leiterin der Pflegeschule Osnabrück

Seminargebühr
195,00 EUR netto
10 – 20 Teilnehmer

Akkreditierung
Fortbildungspunkte werden bei der Registrierung beruflich Pflegender beantragt.