28.09.2021 - 30.09.2021 | Osnabrück

Grundkurs Motivational Interviewing

 

Die Eigenmotivation der Patienten erhöhen

Motivational Interviewing ist eine klientenzentrierte Methode der Gesprächsführung zur Erhöhung der Eigenmotivation des Patienten. Diese Methode hat ihren Ursprung in der therapeutischen Arbeit mit Suchterkrankten und wird noch immer gerne in der Arbeit mit psychisch Kranken eingesetzt. Dieser dreitägige Grundkurs vermittelt einen Überblick über den Gesprächsansatz. Unter fachkundiger Leitung erwerben und trainieren Sie die Fähigkeiten zur Anwendung dieser Methode. Facettenreich und praxisnah werden Theorie, Methoden und Basisfertigkeiten vermittelt, um anspruchsvolle Gespräche zu meistern und dabei die eigene Motivation der Patienten zu fördern. 

Inhalt

  • Theoretische Hintergründe zum Ansatz 
  • Erforderliche Grundhaltung 
  • Veränderungsprozesse 
  • Basisfertigkeiten der Kommunikation
  • Umgang mit Widerstand

Zielgruppe
Pflegende, Ärzte, Psychologen, Therapeuten 

Referenten
Andreas Lange und Torsten Beckmann-Loeks, Quest Akademie 

Seminargebühr
390,00 EUR netto
12 – 16 Teilnehmer

Akkreditierung
Fortbildungspunkte werden bei der Ärztekammer bzw. der Registrierung beruflich Pflegender beantragt.