06.12.2021 - 07.12.2021 | Hildesheim

Erste Hilfe für die Seele

Keine freien Plätze

 

Ausbildung zum betrieblichen psychologischen Erstbetreuer

Erlebte Gewalt am Arbeitsplatz, Drohungen von Patienten, schwere Unfälle oder die Konfrontation mit Tod und Sterben sind Erlebnisse, die zutiefst erschüttern, manchmal
sogar traumatisieren können. Diese Ausbildung zum betrieblichen psychologischen Erstbetreuer ist angelehnt an die  Empfehlungen und Grundsätze der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. 

Das Seminar vermittelt die wichtigsten Grundlagen zur Psychologischen Ersten Hilfe. Da Menschen in solchen Extremsituationen sehr unterschiedlich reagieren, werden in den Seminaren
entsprechende Basiskompetenz zur psychologischen Ersten Hilfe praxisnah trainiert. Zudem wird darüber informiert, welche Rahmenbedingungen und Organisation im Unternehmen für solche schwierigen Situationen sichergestellt sein sollten. Die Teilnehmer erfahren, wie ein betriebliches Nachsorgekonzept sinnvoll aufgebaut sein kann. 

Inhalt

  • Potenziell traumatisierende Ereignisse
  • Psychologische Erstbetreuung- Vorgehen und Systematik im Umgang mit Betroffenen 
  • Rechtliche Grundlagen
  • Betriebliche Rettungskette
  • Betriebliche Nachsorgekonzepte

Zielgruppe
Pflegende, Ärzte, Psychologen, Therapeuten

Referent
Dr. Joachim Bischoff, plus.M, Halle, Betrieblich psychologische Erstbetreuung

Seminargebühr
430,00 EUR netto
8 – 12 Teilnehmer

Termin
06. - 07.12.2021
09:00 - 16:15 Uhr