14.03.2022 | 09:00 - 13:15 | Osnabrück

Deeskalationstraining nach ProDeMa - Refresherkurs

 

Gewaltprävention in der Psychiatrie vertiefen  

Im Basiskurs haben Sie bereits das Stufenmodell zur Deeskalation von Gewalt und Aggression in Theorie und Praxis kennengelernt. In diesem eintägigen Refresherkurs werden Sie vertiefend dafür sensibilisiert, Aggressionsauslöser frühzeitig zu identifizieren, in Konfliktsituationen deeskalierend zu handeln und der Entstehung körperlicher Auseinandersetzungen aktiv entgegenzuwirken. Hierfür werden die Inhalte aus dem Basiskurs aufgegriffen, Erfahrungen ausgetauscht sowie Techniken wiederholt und geübt. 

Inhalt

  • Entstehung von Gewalt und Aggression erkennen
  • Veränderte Sichtweise auf Aggressionsverhalten festigen   
  • Kommunikative Deeskalationstechniken vertiefen 
  • Abwehr- und Fluchttechniken wiederholen und üben 

Zielgruppe
Pflegende, Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Verwaltungsvollzugsbeamte 

Referent
Ludger Völker-Gerd, Deeskalationstrainer

Seminargebühr
25,00 EUR netto
11 - 14 Teilnehmer

Akkreditierung
Fortbildungspunkte werden bei der Ärztekammer bzw. der Registrierung beruflich Pflegender beantragt.