17.11.2021 | 08:30 - 15:30 | Neustadt in Holstein

Achtsamkeit

Keine freien Plätze

 

Der Weg des behutsamen und liebevollen Umgangs mit sich und anderen

Das Leben ist sehr stark gefärbt durch subjektive Wahrnehmungen und durch die Gedanken, die daraus entstehen. Achtsamkeit kann dabei helfen, das Leben so anzunehmen, wie es ist. Achtsamkeit hilft dabei Mitgefühl mit sich und anderen zu entwickeln und gibt die Freiheit, sich bewusst zu entscheiden sowie mit den Gegebenheiten, die das Leben bietet selbstfürsorglich umzugehen und Handlungsfreiheit zu behalten oder zu erlangen.

Das Ziel dieses Workshops ist es, den Teilnehmern die Strategien der Achtsamkeit so zu vermitteln, dass sie diese im Gruppen- und Einzelsetting mit ihren Patienten anwenden können. 
Die Teilnehmer werden in diesem Seminar vielen selbst erleben, um so das abstrakte Konzept mit eigenen Erfahrungen mit Leben zu füllen.

Inhalt

  • Achtsame Alltagsübungen (informelle Achtsamkeit)
  • Meditationen (formelle Achtsamkeit)
  • Atemübungen 
  • Metaphern
  • Strategien um mit Achtsamkeit Distanz herzustellen 

Zielgruppe
Mitarbeiter unterschiedlicher Berufsgruppen aus der Allgemein-Psychiatrie und Forensik mit Bezug zum Thema

Referentin
Susanne Schug B.A., Fachpflegerin für Psychiatrie

Seminargebühr
125,00 EUR netto
8 – 18 Teilnehmer

Akkreditierung
8 Punkte Reg. berufl. Pflegender

Anmeldeschluss
19.10.2021