Herzlich willkommen!

Die Eingliederung im AMEOS Klinikum Hildesheim besteht aus zwei Angeboten:

"Der LOTSE" und "Der KOMPASS": sozialtherapeutische Wohneinrichtungen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.

"Der ANKER": ambulant betreutes Wohnen und ambulante psychiatrische Pflege für die Regionen Hildesheim und Hameln-Pyrmont.

Mit unseren Angeboten bieten wir Menschen mit einer seelischen Erkrankung individuelle Assistenz und differenzierte Förderung im persönlichen Wohn- und Lebensumfeld. Je nach Bedarf stehen dazu unterschiedliche stationäre und ambulante Hilfsangebote zur Verfügung.

Ziel unserer Arbeit ist es, unseren Klienten die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen oder zu erleichtern. Dazu erarbeiten wir gemeinsam geeignete Strategien und Konzepte für eine möglichst selbstbestimmte und eigenverantwortliche Lebensführung. Die Inanspruchnahme unserer Angebote richtet sich nach dem Einzelfall und kann von wenigen Monaten bis zu einigen Jahren differieren. Dabei legen wir Wert darauf, dass die individuelle Förderung unserer Klienten im Mittelpunkt steht und Hilfe nur da angeboten wird, wo sie auch wirklich gebraucht wird.

Unsere Angebote sind individuell an die Möglichkeiten und Interessen unserer Klienten angepasst. Die aktive Beteiligung der Betroffenen und die Beratung und Entlastung von Angehörigen und nahen Bezugspersonen ist uns dabei besonders wichtig. Charakteristisch sind unsere vielfältigen Kontakte zu anderen sozialen Institutionen und unsere Vernetzung mit den therapeutisch-medizinischen Angeboten des AMEOS Klinikums Hildesheim. Wir bringen uns aktiv in die Arbeit der sozialpsychiatrischen Verbünde ein und pflegen gute Kontakte zu komplementären Diensten und Anbietern der psychosozialen Versorgung wie z.B. zu sozialpsychiatrischen Diensten, Fachkliniken, Werkstätten, Schuldnerberatung oder auch zur Suchtberatung.

Sollten Sie Interesse an unseren Angeboten haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder vereinbaren einen unverbindlichen Informationstermin mit Ihnen.

06.01.2017 | AMEOS Klinikum Hildesheim

Neues Beratungsangebot bei Vergesslichkeit

Hildesheim, 6. Januar 2017 – Das AMEOS Klinikum Hildesheim erweitert mit der neu geschaffenen Gedächtnissprechstunde sein gerontopsychiatrisches Beratungsangebot. Die Gedächtnissprechstunde ist ein spezialisiertes Angebot für Menschen, die ihrer Vergesslichkeit auf den Grund gehen möchten. Es umfasst neben einer ausführlichen Beratung und spezialisierten Frühdemenzdiagnostik auch eine umfassende Behandlungsempfehlung. Auch Angehörige betroffener Personen profitieren, da das ganzheitliche Beratungskonzept auch eine Gesprächsgruppe für Angehörige beinhaltet.

„Mit der neuen Gedächtnissprechstunde schließen wir eine in der Region Hildesheim bisher bestehende Lücke und wir können dadurch jetzt noch differenzierter auf die Bedürfnisse der Menschen eingehen“, betont Prof. Dr. Marcel Sieberer, Ärztlicher Direktor im AMEOS Klinikum Hildesheim. „Die Gerontopsychiatrische Institutsambulanz...

weiterlesen
22.12.2016 | AMEOS Klinikum Hildesheim

AMEOS Luftballons legen weite Reise zurück

Das AMEOS Klinikum Hildesheim und das AMEOS Klinikum Alfeld hatten im Sommer zum Bürgerfest bzw. zum Tag der offenen Tür geladen. Ein Highlight für die kleinsten Gäste war bei beiden Veranstaltungen der Luftballonwettbewerb: Mit Name und Adresse versehene Postkarten wurden an Ballons geknotet, die auf einen Startschuss in die Luft entlassen wurden.  weiterlesen

28.11.2016 | AMEOS Klinikum Hildesheim

AMEOS Klinikum Hildesheim eröffnet neue Station

Das AMEOS Klinikum Hildesheim hat in seiner Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie eine neue offene Station eröffnet. Die Station 51 bietet ein umfangreiches Angebot für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren, die unter psychischen Problemen leiden und eine stationäre Behandlung benötigen.

Dass der Bedarf in Hildesheim gegeben war, weiß auch Dr. Dieter Felbel, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Hildesheim, zu bestätigen: „Immer häufiger wurden therapeutische Angebote für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren gefordert, die auffällig oder impulsiv aggressiv sind. Mit der neuen Station 51 bieten wir für eben diese Kinder ein optimales Behandlungsangebot. In den neuen Räumlichkeiten können die Kinder in Einzelfällen auch geschützt behandelt werden.“  weiterlesen

Alle Nachrichten anzeigen
Karriere bei AMEOS

Die Region AMEOS West bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten.

AMEOS West

Die Region AMEOS West bündelt Leistungen und Kompetenzen der einzelnen Standorte und sorgt damit für eine optimale regionale Versorgung.