15.11.2016  | AMEOS Klinikum Kaiserstuhl

Vogtsburger Herzseminar 2016

 Auch in diesem Jahr veranstaltet das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl zusammen mit der Stadt Vogtsburg, der Deutschen Herzstiftung und dem Verein der Freunde und Förderer des Krankenhauses Dr. Lay das Herzseminar. Mit der Veranstaltung am Freitag den 18.11.2016 möchte das Klinikum der örtlichen Bevölkerung aktuelles medizinisches Wissen rund um das Herz vermitteln und Möglichkeiten der Krankheitsvermeidung aufzeigen.

Jährlich finden im von der Deutschen Herzstiftung ausgerufenen „Herzmonat“ November über 1.000 Herzseminare und Vorträge in ganz Deutschland statt. Stress ist wegen seiner wachsenden Bedeutung auch das Thema der diesjährigen Veranstaltungskampagne der Herzstiftung. Nach der feierlichen Begrüßung der Gäste durch den Bürgermeister der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl eröffnet Klaus Seidel, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie und Suchtmedizin den Abend mit einem Vortrag über Bluthochdruck. Chronischer Stress ist ein bedeutsamer Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Probleme wie Bluthochdruck. Damit es gar nicht erst zu einer Gefährdung des Herzens kommt lernen die Besucher dem Entstehen von Bluthochdruck und Stress erfolgreich entgegenzuwirken aber auch Frühwarnzeichen zu erkennen.

Vor allem das Herz älterer Menschen unterliegt bestimmten Veränderungen und hat eine andere Leistungskapazität als das Herz junger Menschen. Dr. Christoph Manegold, Chefarzt der Klinik für Geriatrie im AMEOS Klinikum Kaiserstuhl, wird aus altersmedizinischer Sicht den Veränderungsprozess des Herzens beleuchten und zu Risiken im Alter sowie zu alltagspraktischen Trainingsmethoden referieren.

Abgerundet wird die Vortragsreihe an diesem Abend mit einem Beitrag von Dr. Rainer Stumpp-Korten. Der seit vielen Jahren in Vogtsburg-Bischoffingen tätige Oberarzt und Facharzt für Lungenheilkunde erklärt in seinem Vortrag wichtige Zusammenhänge zwischen Herz und Lunge. Wer beim Treppensteigen bereits nach wenigen Stufen deutlich verstärkt atmen muss, sollte dies auf keinen Fall verharmlosen. Nicht selten steckt eine unerkannte oder unzureichend behandelte Herz- Lungenerkankung dahinter. Zudem verursachen zahlreiche Lungenerkrankungen eine Belastung des Herzens. I

In allen vier AMEOS Regionen finden seit 2016 unter der Nebenbezeichnung „Medizinforum“ zahlreiche Seminare für die interessierte Bevölkerung statt. Diese Bezeichnung hebt den wichtigen Aspekt der medizinischen Wissensvermittlung zwischen den Ärzten der AMEOS Klinika und der Bevölkerung im Umfeld der Krankenhäuser hervor. Um dem Forumskonzept optimal entsprechen zu können wird der Bischoffinger Hausarzt Thomas Merkel den Dialog zwischen Publikum und den Referenten moderieren. Hierbei bleibt genügend Zeit um Fragen an die Experten zu stellen und Empfehlungen zu erhalten.

Das Herzseminar 2016 endet mit der traditionellen Verabschiedung durch Benjamin Bohn, Bürgermeister der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl.