Filter

Jahr wählen

  • Suchtmedizinisches Update über Abhängigkeit am Arbeitsplatz und neue Drogen
    Behandlungsexperten für Abhängigkeitserkrankungen stehen vor neuen Herausforderungen und nutzen die Möglichkeit der Fortbildung und des Erfahrungsaustausches. Hierzu fand im AMEOS Klinikum Kaiserstuhl am 23.02.2017 ein suchtmedizinisches Update für Ärzte, Suchtberater und Psychotherapeuten rund um die neuesten Entwicklungen im Bereich der Suchterkrankungen statt. Über 60 Experten aus der Suchthilfe kamen teilweise von Lörrach und Offenburg für diese Veranstaltung an den Kaiserstuhl gefahren, um sich über Suchtprobleme am Arbeitsplatz und „Neue Drogen auf dem Markt“ in Vogtsburg-Bischoffingen weiterzubilden. Dr. Lohrmann, Oberarzt der Klinik für Suchtmedizin am AMEOS Klinikum Kaiserstuhl betonte bei der Begrüßung der Gäste, die Wichtigkeit der gemeinsamen Zusammenarbeit im Suchthilfenetzwerk und freute sich über die vielen Gesichter und Stimmen, die er sonst nur von Telefongesprächen bei der Patientenanmeldung für den Qualifizierten Alkoholentzug kannte.
    weiterlesen
  • Projekttag für Suchtprävention hat Best Practice Status
     
    Seit 2014 kommen mehrmals im Jahr Schulklassen der Hans-Jakob Realschule in Freiburg zu einem Projekttag für Suchtprävention in das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl. Über 200 Schülerinnen und Schüler haben seit 2014 an diesem Erlebnistag teilgenommen und konnten hilfreiches Wissen rund um die Risiken der Alkoholabhängigkeit mit nach Hause nehmen. So konnten sie für die Gefahren im Umgang mit Alkohol sensibilisiert werden.
    weiterlesen
  • Vogtsburger Herzseminar 2016
     
    Auch in diesem Jahr veranstaltet das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl zusammen mit der Stadt Vogtsburg, der Deutschen Herzstiftung und dem Verein der Freunde und Förderer des Krankenhauses Dr. Lay das Herzseminar. Mit der Veranstaltung am Freitag den 18.11.2016 möchte das Klinikum der örtlichen Bevölkerung aktuelles medizinisches Wissen rund um das Herz vermitteln und Möglichkeiten der Krankheitsvermeidung aufzeigen. Jährlich finden im von der Deutschen Herzstiftung ausgerufenen „Herzmonat“ November über 1.000 Herzseminare und Vorträge in ganz Deutschland statt. Stress ist wegen seiner wachsenden Bedeutung auch das Thema der diesjährigen Veranstaltungskampagne der Herzstiftung. Nach der feierlichen Begrüßung der Gäste durch den Bürgermeister der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl eröffnet Klaus Seidel, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie und Suchtmedizin den Abend mit einem Vortrag über Bluthochdruck. Chronischer Stress ist ein bedeutsamer Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Probleme wie Bluthochdruck. Damit es gar nicht erst zu einer Gefährdung des Herzens kommt lernen die Besucher dem Entstehen von Bluthochdruck und Stress erfolgreich entgegenzuwirken aber auch Frühwarnzeichen zu erkennen.
    weiterlesen
  • Altersmedizin ist Netzwerkmedizin
     
    Im AMEOS Klinikum Kaiserstuhl trafen sich Experten der Altersmedizin aus Deutschland, Schweiz und Österreich um die Zukunft zu gestalten. Durch den demographischen Wandel wird die Zahl der geriatrischen Patienten im Krankenhausalltag immer größer. Die Herausforderung besteht darin, den älteren Patienten ein optimales und auf ihre Bedürfnisse angepasstes Behandlungskonzept anbieten zu können und eine kontinuierliche Weiterqualifizierung des behandelnden Fachpersonals zu gewährleisten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich Fachleute interdisziplinär austauschen und bestehende landesweite Geriatriekonzepte diskutiert werden.
    weiterlesen
  • AMEOS Klinikum Kaiserstuhl begeistert Messebesucher
     
    Mit über 10 000 Besuchern war die Gesundheitsmesse Freiburg 2016 auch in diesem Jahr ein absoluter Publikumsmagnet. Das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl war selbstverständlich auch auf diesem Jahreshighlight vertreten. Zahlreiche Besucher ließen sich durch Chefarzt, Dr. Christoph Manegold und Oberarzt, Dr. Rainer Stumpp-Korten direkt am Messestand Sonographieren. Der Andrang war so groß, das es eine Warteliste von bis zu drei Stunden gab. Ralf Nußbaumer, Krankenhausdirektor des Klinikums (Bildmitte) sprach am Stand persönlich mit den Messegästen und demonstrierte die Kaiserstühler Offenheit und Gastfreundschaft, die sowohl im Klinikum als auch am Messestand für die Besucher spürbar war. Ebenfalls gestaltete das AMEOS Klinikum Kaiserstuhl mit drei Fachvorträgen aus den Bereichen Kardiologie, Gastroenterologie und Suchtmedizin aktiv das Rahmenprogramm der Messe mit. Carsten Spira, Regionalleiter Kommunikation AMEOS Süd (2. von links) ist schon heute sicher, dass es auch in 2017 wieder einen Stand der AMEOS Gruppe auf der Gesundheitsmesse Freiburg geben wird.
    weiterlesen